Call: Email:

Nacktparties cleopatra fkk


Hab die Joanna zu Seite geschoben und ging zu ihr wie von einem Magnet angezogen. Ah wie schön, dieses wunderschönes Wessen in meinen Armen wieder zu haben. Zuerst stiess ich an Veronica , ca. Sie auch, besteht sie aber den ZK-Test nicht und muss sie leider enttäuschen und ihr klipp und klar machen dass ein ZG mit mir ohne richtige ZK ausgeschlossen ist. Die beiden sind genau meine BS auch ein muss für den modelpopp , sehr nett, unterhaltsam und äusserst hübsch. Aber was nutzt uns das?

Wir wollen ja fickfreudige Huren und nicht hübsche Nonen! Das Line up ist sage und schreibe hervorragend. Die Stimmung ist auch hervorragend. Der Chef ist selber da und sorgt samt seinem hübschen und freundlichen Personal für eine super Stimmung sowie Wohlbefinden aller Gäste im Club. Die Mädels sind auch alle gut gelaunt, aber das reicht nicht alleine um einen Club-erfahrenen Gast ins Zimmer zu bringen.

Sie ist eine sehr nette und obwohl sie nicht mehr mit mir zimmert ich mag sie sehr gerne und sie mich auch. Für hartes ficken mit grossen Dinger ist sie leider nicht gebaut.

Das verstehe ich und muss leider akzeptieren obwohl sie mir sehr sehr gefällt. Als ich wollte dass ich mit ihr aufs Zimmer gehe, sagte sie. Meinerseits wärmstens zu empfählen, aber wie gesagt die Männer die stärker gebaut sind und aufm harten Fick stehen haben bei ihr nichts zu suchen.

Nicol ist wieder da. Für mich ein nahezu perfektes Mädel. Traum Body, Gesicht, Bussen, Lippen, etc. Die Natura hat ihr alles wovon viele Mädchen träumen gegeben. Hab genau so wie mit Rubi viele nette Momente mit ihr aufm Sofa verbracht. Sie hat mir viel besser wie vor dem Ferien gefallen. Irgendwie frisch und einfach anders. Hoffentlich nimmt sie ihren Job als Hure wahr und macht mit all die Schönheiten die ihr Mutter Natur gegeben hat viel Geld.

Ich wünsche ihr vom Herzen. Ich Zitiere hier nochmals mein erster und einziger ZG mit ihr. Danke von Coolover , fkk , inger , Iwi , mann , nahalo , Odilo , parky , yossarian. Servus beinand, jetz muas i a wieda amoi an Bericht beisteuern: Neili wars bei mia wieda amoi aso, dass i aweng Zeit g'hobt hab fia an etliche g'miatliche Stundn und i hab mit mir selber ausg'machd, dass i desmoi was Neis ausprobier'.

Oiso oafach Datscheburg, Ostrachstrass in Navi eini, und los. De Autobahn zwisch Minga und Datscheburg macht ja mittlerweil' richdi Freid, do kosd as gscheid fliagn lossn I hab de Adress a glei g'funa, hab g'leit, und scho bi i eini kemma. Auf de Frag, ob i s' erschde Moi do bi, hab i ja g'sogd, wei 's ja a g'stimmd hod. Nach umziang und duschn - dabei hob i no an Schbäze vom Lusthaus troffa - bi ich nachad durchn Vorhang eini in den fia meine Augn gands scheena Club.

I hab mi na zerschd aweng umg'schaugd und hab ma nadirli a de Deandl olle g'naua og'schaugd und nachad wos zum Dringa gebn lossn. De Deandl han olle recht freindle, redn oan a o, aba oiwei auf a nedde Art und Weis und auf koan Foi aufdringle oder eklhaft und a ned grantig, wenn ma eana sagd, dass ma edds no aweng sei Ruah mechd. Nach a na Zeid hod se nachad amoi a kloa's schwarzhaarigs Ebbas zu mia herag'hoggd: Mia san dann no a paar Minudn auf da Couch hogga bliem und sie is oiwei zutraulicha worn und hod mi nochn Zimma g'fragd.

I hab g'sagd, dass i zerschd no in d' Sauna geh mechd, na hods g'gmoand, sie gehd mid. I hab ihra nachad klar g'machd, dass i ihra aba do dafia koa Geld gib.

Sie hod na g'moand, wenn i mid ihra nachad aufs Zimma geh, dann dad des scho bassn. A so is nachad a kemma: Mia han dann üba de Dreppn an oban Schdog aufi. Saggra, han de Zimmer do schee! D' Jenny hod dann a frisch Leidiachl aufm Beddstad ausanand do und dann is g'spassig worn.

Zu den Fangamandlgspui sei bloss a so vui g'sogd, dass a gands normale Nummer gwen is, wia ma 's hoid so oft in so an Club dalebn ko.

Ois gmachd, was Deandl vorher gsagd hod, aba hoid nix b'sundas. Des Gspui had dann a blos knapp a hoibade Stund dauerd, und i hab ihra nochn Duschn ihran Fuchzga gem. Es wissds scho, de Chemie hoid Danoch wars Essn og'richd, es had zum oana Pizza und dann a no grillde Hendlfliegal und Ärepfe mit Pedasui gem.

Es had ois guad g'schmeggd, es had bassd, aba was b'sundas wars ned. Aba mia han ja ned zun Brotzeit macha do I bi nachad no mid zwoa andane LH-Kollegn as Radschn kemma, de han oi zwoa oft da. De ham ma na a no a paar Sachan üba de Deandl vozeihd, und ham se na selba wieda an d' Arwad g'machd.

Wia i nachad wieda a so dahogg, ham se wieda a paar Deandl zu mia hera g'sessn, i hab eana aba sogn miassn, dass mid uns nix werd, weil - i woas ned, i hab oafach g'moad, dass ned bassd. De hod glei vo Ofang o a gands a nedds Lacha g'hobd. Sie hod ma a na glei vozeihd, dass sie a Mischung aus Italien und Rumänien is. Mia ham dann glei a bissl in da "Lingua dell' amore" "parliert" S' Deandl hods a ned eilig g'hobd midn "andiamo a camera", is aba do oiwei schmusada worn bis dann i sogar g'sagd hob, dass edds woi g'scheida is, wenn ma midanand a Stogwerk hecha aufi gengan.

I hobs ned g'sagd g'hobd, und scho hab ihra Zung im Hois stegga g'hobd, mia han dann aussi und ham uns an Schlissl gem lossn, hand de Stiagn aufi und in d' Kamma eini. Dann samma zerschd midanand zun Duchn ganga und do had mi des gloa Luada scho scharf g'machad wia no was Dann z'rugg im Zimmer is des glei a gands a nasse und schmusade G'schichd worn, sie had ihra Zung ibaroi bei mia g'hobd und i de mei bei ihra Bis i g'schaugd hab, hods a mein Schniedl scho im Hois stegga g'hobd, und des ned wia, i sag eich was D' Carla woas, wias mid sowas umgeh muas, dass uns Mana g'foid.

I hab dann a as Bridschal amoi kontrollierd, und schaug her, as is a scho gands schee nass gwen. Kam do, scho is auf mia obn g'hoggd ohne dass a bloss oa Sekundn an Schniedl ausm Mei aussa hod. Mia han oi zwoa dann oiwei narrischa worn, es is no aweng Öl ins Spui kemma und sie is dann auf mia und aufm Schniedl obn g'hoggd. Oiso wenn de Carla koa Profireiterin ned is, wer dann Des Öl hod a no as restliche dazua do, und nach a na Zeitlang hods mi dahi g'riddn g'habt, da wo s' mi habn wollt.

Gands nembei is sie a oiwei narrischa worn und hod irgend was italienisch zambrawed. Sie is na no auf mia hogga bliem und hod des G'spui ganz stad ausklinga lossn und had mi na schee sauba gmachd.

A danoch is no gands schmusad weida ganga, bis nachad de Zeit guad umme gwen is. Mia san dann midanand wieda de Staign obi, i hab ihra 1CE gem, sie hod sie mid an Bussal vo mia voabschied'.

Daoch bi i no amoi in d' Sauna ganga, hab no was drunga und hab dann meine Zwedschgn wieda zambaggld und hob mia wieda aufn Hoamweg Richtung Minga gmachd.

I ko bloss sovui sogn: Schee, wars, ois hod bassd, Da Club, as Personal, de Deandl - do mog i wieda hi! Des wars wieda amoi vo mia. I wünsch eich olle vui G'schbass bei unsan gemeinsama Hobby. Danke von ajax69 , Aristipp , CharlyHammer , erdingertrinker , Hodaddy , inger , Iwi , kuching , lusthansa69 , mann , nahalo , Odilo , PIT 2 , Prangerl , Schmutzbuckel , vagabontule , vino , yossarian.

Wie versprochen habe ich nach dem Rechten geschaut Wen trifft man alles im Cleopatra? Viele Kollegen fragten mich wo ist sie, ich wusste keine Antwort. Mancher Kollege hätte gemeint sie ist irgendwo in Holland, ein anderer vielleicht in der Schweiz, ein dritter sie muss im FKK Paradies sein. Alle Hinweise die ich nachgegangen bin blieben erfolglos.

Wo war sie denn? Sagen wir mal so sie hatte eine schöne Zeit und ist jetzt im Cleopatra. Wir hatten uns noch nicht einmal gesehen uns trennte eine Wand und eine Türe, alleine meine Stimme genügt, die Türe ging auf und die vermisste Mila stand vor mir.

Unsere Zweisamkeit danach,es war so als ob wir 14 Monate für diesen Augenblick trainiert hätten. Viele Kollegen mit denen ich gesprochen habe ,waren der gleichen Meinung wie ich. Diese Frau bleibt dir ein Leben lang im Gedächtnis hängen. Ist leider heute nachhause gefahren und möchte nächste Woche wieder kommen. Eines ist klar wer sie einmal erlebt hat vergisst sie nicht mehr. Wenn du ihr was Gutes tust kommt es mehrfach zurück. Ihre Berührungen sind so harmonisch,da fühle ich mich als Instrument,auf der eine Künstlerin spielt als ob wenn David Garrett Geige Spiel.

Diese harmonischen Bewegungsabläufe kann man nicht lernen,Sie ist ein Naturtalent. Es gibt keine störenden Gespräche keine Pausen.

Dann das ständige Krippeln das meinen Körper durchzieht. Mein Gott bin ich ein Glückspilz, dass ich dieses Abenteuer noch einmal erleben darf. Lena Mila Ukraine Note 1 Delia-italien http: Eine Kleinigkeit fehlt zur Bestnote. Porno ist Ihr am liebsten. Ich wollte es mal wieder wissen wie eine Pornoqueen ist? Sorry ist einfach nicht mein Ding. Note 3 Natascha-ungarn http: Auch wenn's nur ein Quicky war perfekt.

Szandi, ein guter Grund dass Vagabontule endlich Ungarisch lernt. Nachdem ich den Hab sofort meine Strassen Kleidung in dem Spind reingestopft, mir einen Hessen-Dress angezogen und ging duschen. Nach dem duschen ging ich im Clubraum und gesellte mich gleich mit der rothaarige Rumänin die Hora tanzte. Hab zuerst eine weile mit ihr getanzt und fragte sie dann nach ihren Namen. Natascha , 18,5 jährige Rumänin mit kurze rote Haare, hübsches fröhliches Gesicht, gross, wunderschöner Rumänischer knack-Arsch, feste handvolle Titten, sehr nett und unterhaltsam.

Und da kam schon, meine charmante Szandi die mich gleich umarmte und begrüsste. Nach eine kurze Unterhaltung mit ihr sagte ich dass ich die neuen Mädels kennenlernen möchte und dass ich später zu ihr komme. Natascha hat mir sehr gefallen und ausser ihr haben mir Cleo, Marry, Dori, Rita alle Rumäninnen sowie eine Ungarin gefallen. Also insgesamt 10, alle meiner BS, ca. Wo soll ich denn anfangen? Hab mich zu Marry. Alle neu im Geschäft, sehen von Weitem schüchtern und unerfahren.

Der Job als Hure weit entfernt von ihnen. Am besten hat mir die Marry gefallen und habe eine Weile mit ihr verbracht. Sehr nettes und unterhaltsames Mädchen. Die Frage nach ZK wurde negativ beantwortet. Sie küsst nur mit ihren Freund, erzählte sie mir. Sie lachte und sagte aber dass das nicht geht.

Irgendwann fragte ich sie ob sie sich vorstellen kann dass sie eine halbe Stunde mit mir aufs Zimmer nur küsst aber richtig , ohne blasen und ohne ficken und ich werde sie auch nicht anfassen. Dann fragte sie mich ob sie auch Selbstverständlich , antwortete ich und sie sagte: Bemerkenswert ist dass alle Mädels, trotz wenig Männer zu dieser Zeit im Club, gut gelaunt waren.

Alle haben Rumänische Hora getanzt und ich mit denen auch. Zu den ersten ZG habe ich mich für Natascha entschieden. Nach dem duschen im Zimmer hat sie angefangen mich zu küssen mit sehr schöne ZK und hörte aber nie auf damit. Sag mir was du willst, sagte sie. Weniger reden und dafür aber mehr blasen und ficken, sagte ich. Das hat sie verstanden und hat einen durchschnittlichen BJ angefangen. Nachdem weder sie noch ich damit glücklich geworden sind lies ich sie den Conti montieren und hab sie vom Hinten genommen.

Es war ein geiler Blick diese enge Möse zu vögeln und dabei ihr nahezu perfekten Arsch anzuschauen und schlagen.

Von ihr kam aber nicht viel rüber, ausser dass sie die ganze Zeit irgendwas geredet und gefragt hat. Zu mir war sie sehr nett aber ich habe viel mehr Performance von ihr erwartet. Reiter, Missio und zum Schluss das ganze Doggi-mässig beendet.

Gemeinsam geduscht und unter ihr 1 CE übergeben. Gleich danach ging ich mit meine bewährte Szandi aufs Zimmer. Ein derartiges charmantes Lächeln das kaum zu topen ist.

Immer gut gelaunt stolziert sie mit ihre wunderschönen Beine wie ein Top Model im Cleo. Ein super geformter, knack Arsch und wunderschöne feste B-Cups. Und dieser Charme und Natürlichkeit Ich glaube dass der liebe Gott sein Meisterwerk geschaffen hat. Nach dem duschen haben wir angefangen uns im stehen vor dem Bett zu lieben. Zärtlichste ZK die immer wilder wurden haben gesorgt für einen Brett-harten Vagabund bei mir was sie sofort merkte und ihn mit ihre sanfte Hand gekonnt massierte während ich ihren knack-Arsch wild knetete.

Viel von mir passt nicht in ihres kleines süsses Mäulchen, grade der Eichel verschwindet, aber sie macht es sehr gekonnt, mit gutem Grip und Ausdauer. Der kleine Vagabund fühlt sich so sehr wohl in ihrem Mund. Sie wechselt zwischen BJ und tiefe und geile ZK nach dem wir in der 69 übergingen. Es ist ein wahres Traum diesen knack-Arsch vor dem Augen zu haben und zu kneten während sich deine Zunge tief in ihre kleine süsse Fotze befindet und dein Schwanz tief in ihrem Mund.

Sie geniest mindestens so wie ich und irgendwann will sie gefickt werden. Ich nehme sie vom hinten, ich im stehen, sie aufm Bett gebückt. Sie führt meinen Schwanz langsam in ihre enge schwanzhungrige Fotze bis er bis zum Anschlag drinnen steckt und sie muss aber tief aufatmen. Ich vögle sie so eine Weile im wechselndem Tempo. Vögle sie mit aller Wucht und so schnell wie ich kann. Dann lasse ich ihre Beine runter, stecke tif in ihr, sie hält mich mit den Händen fest und tut ihre Beine um meine Hüfte rum während wir uns wilde ZK wechseln.

Dann liegt sie sich aufm Bauch und lies sich von mir im Belly Down hart ficken. Ich lies sie kurz reiten, dann nehme ich sie im Stehen und so angedockt ziehen wir auf dem Stuhl um.

Ficke sie so weiter, sie aufm Stuhl liegend, ich im Stehen und der Stuhl angelehnt an die Wand. Irgendwie passt mir aber die Stuhl-höhe nicht.

Drehe ich sie um auf dem Stuhl und ficke sie weiter in der Doggi. Sie schreit wie eine Verrückte und lutscht meine Finger und so beenden wir total verschwitzt unsere unvergessliche Session.

With my kg? In wenige Minuten kam sie zu mir an die Bar und wir tranken ein bisschen Vodka zusammen. Nachher sind viele Männer im Club gekommen und sie sagte mir: Kein Problem, antwortete ich, wir sehen uns später War sie leider von 2 Gästen bis zum Betriebsschluss gebucht. Wie gesagt kamen plötzlich sehr viele Männer im Club und im Cleopatra herrschte eine wilde Stimmung. Ramona hat mit einem Gast auch Live-Sex an die Bar gemacht. Der Betreiber war auch DJ und untereinander hat auch sehr schön gesungen, hat wirklich eine sehr tolle stimme.

Eine sehr gute Stimmung. War sauer auf mich selbst, weil ich nicht mehrere Stunden mit Szandi verbracht habe. War den ganzen Tag frei und viel Zeit mit mir verbracht, aber nein Das einzige Mädel die mich zu diese Zeit geil machte war die Cleo. Ein bisschen älter, aber immer noch top im Schuss. Allerdings kein so hübsches Gesicht aber sehr nett und lieb. Nach dem Lesben Show sagte ich ihr dass sie mich sehr geil gemacht hat und ich möchte sie unbedingt ficken. Sie sagte dass sie jetzt tanzen will, ich soll in 20 Minuten kommen dann gehen wir ficken.

Jawohl, in 20 Minuten stand ich vor ihr und sie hat sich zum Tode gelacht. Wollte eigentlich nicht aufs Zimmer gehen weil sie müde von den vielen Shows war und einiges getrunken hat, aber sie hat ihr Versprechen gehalten und ging mit mir aufs Zimmer. Wusste schon dass sie keine ZK gibt, aber ich wollte eigentlich nur ein Quckie und fertig. Nachdem es keine ZK gibt hat sie gleich mit BJ angefangen. Sie kann sehr gut blasen aber und es hat mir auch sehr gut gefallen, dann kam aber: OK, hab angefangen sie in der Doggi zu ficken, das war ihr aber nicht recht und zu hart und sie wollte dass ich schon komme.

Dann sagte sie dass sie es bereut dass sie mit mir aufs Zimmer gegangen ist!?! Kurzer Wechsel in der missio und dann wieder Doggi. Hab sie hart ca. Gut besuchtes Cleopatra, Anscheinend ist die Sommerpause vorbei circa 17 Damen anwesend und über den ganzen Tag werden circa Männer den Club besucht haben,vom Lusthaus waren 7da.

Larissa Ungarn 34 http: Man sollte stets Augenkontakt mit ihr führen,sonst wird man ermahnt. Eine enge Muschi , die der Mann nicht zu lange quälen soll.

Wenn die Dame Zungenküsse bietet, könnte ich ein Stammgast von ihr werden. Der Teenie Körper punktet einfach,denn wenn du ihr beim Französisch zuschaust sieht deinSchwanz in diesem schmalen Gesicht so mächtig aus.

Note 2 Kitty Polen http: Sitzt eingeschüchtert auf dem Sofa. Bei der Kontaktaufnahme bin ich mir vorgekommen wie der schwarze Mann, hat die Angst vor mir? Spricht kein Deutsch wenig Englisch. Das Zimmer dann was sowas von daneben ,dass es gleich wieder gut war. Sie spricht anal oral was nun anal oder oral??? Sie ist doch ganz neu im Geschäft? Das Blasen und ficken war ganz o. Spricht inzwischen relativ gut deutsch, ich war überrascht, dass sie in so kurzer Zeit so gut deutsch lernt.

Erst abends um zehn hatte ich die Gelegenheit sie ist dauergebucht?? Im Zimmer, oh sorry ist die in mich verliebt?? Sie umarmt mich ganz fest, legt ihren Kopf auf meine Schulter und schaut mir die Augen und schenkt mir Zungenküsse die genauso sind wie ich sie liebe.

Ich hätte sie auf Jahre geschätzt dass sie 18 Jahre ist hab ich erst danach erfahren. Note 1 Gegen Mitternacht eigentlich wollte ich schon nach Hause fahren,plötzlich Disco Stimmung im Club wie es im Cleopatra spät abends immer wieder vorkommen kann. Anfangs war das ganze noch im anständigen Rahmen wo nur nackte Frauen rumhüpften,das ganze wurde eine wilde hemmungslose Party wo jede Moral verloren gegangen ist.

Die Männer die mitmachten wurde das Handtuch weggenommen. Zwei Mädels nahmen mich in die Zange eine vorne eine hinten und rutschten mit ihren Brüsten auf und ab ,ein drittes Mädel gesellte sich dazu sie nahm den Rest der Flasche und schüttete es Zwischen den rutschenden Leibern.

Plötzlich stand Ramona da als Bauchtänzerin verkleidet und legte einen gekonnten Bauchtanz hin. Auch sie hat von der Sekt Dusche abbekommen. Sie stellte sich an die Wand und forderte mich auf sie erotisch zu berühren. Mann war die glitschig und Sie sagte streck mich, Ihre Arme beide nach oben gerichtet zog ich an aber ich habe falsch verstanden sie meinte Leck mich.

Ja so langweilig kann das Cleopatra sein. Sektverschmiert hätte mich Ramona total gereizt jedoch es war zu spät ich musste heim fahren. Am nächsten Tag vormittags mir ging die Party nicht aus dem Kopf. Ich musste mich unbedingt noch mal mit Ramona Vergnügen.

Macht ein geiles Französisch und ist eine perfekte Reiterin, may war des geil. Euer Iwi wünscht euch das ihr ähnliche Erlebnis habt wie ich. Das blöde daran man kann solche Erlebnisse nicht planen. Frisch eingetroffen ist Hanna aus Ungarn. Auch wenn sie vom Plattensee kommt ist sie nicht platt.

Beim PST zunächst etwas geschäftstüchtig ergibt sich dann doch ein netter Plausch. Zum Schluss noch eine nicht zu energischer Cocktail -Aufforderung die ich leicht Abschmettern kann. Finger sind allerdings tabu. Danke von fkk , Iwi , mann , Odilo , parky , vagabontule , Yannik. Club Besuch mit Rückenschmerzen Trotz starker Rückenschmerzen probierte ich das Cleopatra unter der Woche aus Beim Einchecken erklärte ich,dass ich starke Rückenschmerzen hätte.

Die Massage wurde noch in meinem Beisein angerufen und ich konnte gleich einen Termin vereinbaren. Super nettes Mädchen die um einen sehr bemüht ist. Im Zimmer dann spielte ich toter Mann, mehr war heut nicht drin. Sie ist eine perfekte Verwöhnmaus mehr konnte ich nicht ausprobieren. Note im verwöhnen bekommt sie eine 1 KIMI http: Note 2 Bin mal neugierig,wen ich bei meinem nächsten Besuch treffe. Vorraussichtlich bin ich Donnerstag im Cleopatra. Danke von fkk , mann , parky.

Jenny , Bulgarien, ca. Früh ist mir schon eine kleine rothaarige Rumänin aufgefallen. Der Kollege kam ganz begeistert mit ihr vom Zi zurück. Natascha , RO, zierlich, halblg. Für mich der Wohlfühlclub in Augsburg, das Problem mit der Anwesenheitsliste wurde ja schon angesprochen. Sollte ich in meinen Berichten nicht explizit auf die Verwendung von Kondomen hingewiesen haben, liegt das ausschliesslich an dem Umstand, das es sonst den Schreibfluss stören würde.

Danke von ajax69 , Iwi , mann , parky , twinride , vagabontule. Hab dann überlegt, ob ich mich in die Sonne lege oder irgendwo hinfahre Neeee, der russische Panzer wäre zwar ok, aber ansonsten Sakura zu weit für "mal eben" Hawaii ist morgen schon dran Also kurz nachgedacht und dann auf nen Kurztrip nach Augsburg aufgebrochen - der Club sollte ja seine versprochene zweite Chance kriegen, und Ruby wirkte letztesmal schon echt ansprechend, nur halt kühl und distanziert, vielleicht wird das heute was Plan: Ruby, Bogo, finito Eingecheckt, geduscht, an der Bar ein Wasser bestellt und da steht mann neben mir Kurz in die Sauna, duschen und Ruby gesichtet, zweimal vorbeigelaufen und wieder die unnahbare Kühle und kein Lächeln.

Nach 2 Sekunden Irritation ihrerseits "da setzt sich echt einer hin?! Nach paar Minuten dann ihre Frage, ob wir denn auch nach oben gehen wollen, also gemeinsam auf den Weg gemacht. Sie geht dann erstmal duschen, Zimmer 4 hat die Dusche aber direkt mit drin, also kann ich dabei zugucken. Es folgt erstmal weitere, wirklich nette Unterhaltung, zwischendurch immer wieder Streicheleinheiten, Küsse, und dann ging es auch schon los.

Das war schon in Ordnung, aber im Vergleich mit allen anderen Clubs war das maximal "gerade einen befriedigenden Standard-Level erreicht" und nichts besonderes, von einem Highlight kann man also nur sprechen, wenn man es mit dem Rest der Damen dort vergleicht: Sie ist ne echt Nette und kam auch später nochmal vorbei, stiess auf ein Getränk mit mir an und ich habe mich am Ende bei ihr brav verabschiedet, was sie sehr gefreut hat.

Sie ist morgen den letzten Tag da und geht dann geplant 2 Monate in RO-Heimaturlaub, meinte "danach bin ich wieder hier" und ich dachte nur "wenn es den Laden dann noch gibt Gab dazu einen Tomatensalat und Krautsalat. Nun gönnte ich mir dann die Massage bei Bogo, das war wirklich hervorragend und ich blieb gleich 3 ME Massage-Einheiten bei ihm.

Skurril immer wieder, wenn in Zimmer während der Massage gearbeitet wird, akustisch ist man dann "mittendrin statt nur dabei" Zum Ende draussen am Tisch gesessen, mann und noch 2 andere Gäste. Irgendwann setzt sich " Julia Italien " aus Rumänien zu uns und neben mich. Sie spricht kein deutsch, nur wenig englisch, aber konnte mich dann doch mit Fingeranimation unter dem Tisch dazu bewegen, ihre plötzliche Frage "Zimmäääär? CLEO-üblich wird oben erstmal geduscht, dann legt sie sich zu mir und erster Satz "no kisses!

Oh Mann, das kann ja heiter werden Eine Serviceeinschränkung jagte die nächste, egal, who cares, nevermind, dann lass sie mal machen. Wenn schon eingeschränkter Service, dann sollst du dir den Fuffi auch erarbeiten, Schätzeleeeeein Danach war auch sofortiges Aufspringen angesagt, was ich ihr aber gleichtat und schneller wieder an der Tür stand als sie Noch kurz zum Männertisch, die anderen warteten voller Neugier, aber mein Daumen nach unten bestätigte unser aller Zimmererlebnisse: Wir stellten alle gemeinsam fest, dass der Service durchweg nix ist und es scheinbar wirklich keine Highlights, ja nichtmal durchschnittlichen Standard in dem Club gibt, ausserdem war es so leer an männlichen Gästen, dass man eine 5er-Karte schon als Risiko-Investment betrachten kann Also frühzeitig wieder abgehauen und heimgefahren Beim CheckOut wurde ich gefragt "war alles in Ordnung" und ich habe kein Blatt vor den Mund genommen.

Habe gesagt, bin das zweite mal da und es war wieder einfach schlechter Service im Zimmer, der Rest hat gut gepasst. Alle Gäste haben sich übrigens beschwert, dass die AWL nicht stimmt und auch wenn man anruft, wird immer "ja, ist heute da" gesagt, obwohl manche seit Tagen im Heimaturlaub sind.

Es soll keiner behaupten, dass das technisch nicht lösbar wäre - man muss nur wollen und einmal ein wenig Geld in die Hand nehmen Nunja, ich habe meine gewünschte Massage bekommen, und die war richtig gut. Das mit Ruby hat auch geklappt und sie ist echt ne Nette. Alles andere war "CLEO-Like" und damit deutlich unter dem Durchschnitt, einzig die abendliche Atmosphäre haben sie gut hingebracht, da hätte man auch mit Freunden und Bier die Nacht durchfeiern können aber mit einem Club und entsprechenden Zimmer-Erlebnissen hat das nichts zu tun, schade!

Für freien Eintritt würde ich da nochmal aufschlagen, mit Freunden paar Stunden verbringen, das ist ok Danke von dannico , erdingertrinker , GrauerStar , Iwi , johndoe1 , lusthansa69 , mann , Marlboroman , parky , QuickH , Romeo69 , Schmutzbuckel , scholl11 , vino , wenzman , willi Danke von erdingertrinker , Iwi , SupermannXX , vagabontule.

Ich hab gerade auf der Cleopatra Homepage gesehen, dass wohl mal eine Lena Deutsche dort war. Handelt es sich bei ihr um die süsse blonde Lena aus Stuttgart, die auch schon mal im Cola und im Sharks war. Zierlich, engelsgesicht, blonde Haare, Tatoo im Nacken, Ich würde sie gerne mal wieder treffen.

Das wäre für mich glatt ein Grund mal wieder ins Cleopatra zu schauen! Meine Hochzeitsfeier Ja Vagabund hat es schon perfekt geschrieben,da gibt es nichts hinzuzufügen. Es war eine wunderschöne Party mit allem was dazugehört. Vicky Dauergebrauch, mancher Ehemann wäre jetzt vielleicht eifersüchtig was will ich mehr , dass erste Langzeitzimmer und das letzte Zimmer gehörten mir.

Der verwöhnte Freier wird hier bestens bedient. Tolles Gespräch mit ihr geführt und sie wusste Einzelheiten von mir von anderen Damen,interessant die Frau muss ich buchen. Im Zimmer entpuppte sie sich als Distanz Mieze.

Beim Gebläse schreckten alle Fühler zurück. War gerade noch ausreichend, aber nur weil wir so toll gesprochen haben. Und dann wieder die Frage na Schatzi wie war ich, mir fehlten die Worte. Note 3 Jeder muss seinen Club finden. Wo das Kleopatra die Nase vorne hat habe ich schon einmal beschrieben Zitat:.

Danke von Aristipp , fkk , mann , Odilo , parky , vagabontule. Mir sind die Beiträge hier langsam zu wenig Bericht, dafür aber zuviel Wertung und Meinung.

Hier nun mein Berichtsbeitrag: Ich kann mich der positiven Meinung von twinride bzl. Leider wird es nach Ihrer eigenen Aussage kein Wiedersehen geben. Meinen ersten Zimmergang mit Nicol habe ich durchaus positiv in Erinnerung.

Unser zweites Zusammentreffen war von "plötzlicher" Lustlosigkeit ihrerseits gepägt. Connery hat das weiter unten schon beschrieben. Eine Abbruch gab es bei mir aber nicht. Das Küsschen zum Abschied ging aber von Ihr aus. Wollte Christina nicht schon von Ihren Urlaub zurück sein? Danke von Iwi , twinride.

Also bot ich meine meisterlichen Hausdienste auch mal nach längerer Wartezeit dem neueröffneten Club in Augsburg an und vereinbarte einen Probetag.

Nachdem mittlerweile ein paar Monate seit der Eröffnung vergangen waren, war ich mental darauf eingestellt, nicht zu viel Spontanreparaturen durchführen zu müssen und auch ein wenig vom Tag geniessen zu können, deshalb bat ich den Agenten seiner Majestät, Herrn Connery, um Begleitung. Club meiner Karriere sein. Freundliche Begrüssung, erstmal die 2-Stunden-Pauschale für 30,- gebucht Nachzahlung auf 50,- wenn man länger bleibt und uns wurden die Duschen und Umkleide gezeigt. Eine Hausführung gab es nicht, ich merkte dann an "wir schauen uns dann selbst um" Von der Umkleide am Buffet vorbei Abendessen ab Rechts eine kleine Bar, dann einige Sofas und Sofagruppen, aber alle "unbewohnt".

Das Ambiente passt, wirkt sauber und gut, aber auch als wir beide später mal dort sassen Raus in den Garten, erstmal auf einer Bierzeltgarnitur unter Pavillion hingesetzt und eine ausgiebige Runde Informationsaustausch, hatten uns ja länger nicht gesehen.

Währenddessen mal abgewartet, ob irgendwer zu uns kommt, aber nix passierte Rundherum ca Frauen, optisch ansprechend eigentlich nur die rothaarige Ruby? Die männlichen Gäste waren in der Unterzahl Der Garten ist gross und bietet ausreichenden Platz, hinten ist ein überdachter Whirlpool aufgebaut mit lauter Musik und es gibt drei Hütten als Zimmääär-Ersatz.

Ein Teich wurde angelegt, aber nur grünes Dreckwasser drin, den Platz könnte man sinnvoller nutzen. Insgesamt ist der Aussenbereich gut und ausreichend gross, um einiges zu machen Die Frauen sind teurer als in allen anderen Clubs in der Umgebung, 30 Min für 60 Euro und davon müssen die Frauen dem Chef was abgeben. Welche Frauen im Club sind, sieht man auf der Homepage auch nicht mehr, ob 2 oder 5 ist Zufall oder Glück, und die Frauen, die da sind, haben eh keine Lust auf Männer, spielen lieber am Handy oder schlafen.

Abgezockt besuchte den Saunaclub am Für teuer Geld bekommt man die Dienstleistung eines ägyptischen Horrorkabinets Mann selbst bekommt die Hauptrolle der mumie in jeglicher Hinsicht Wären es meine angestellten dann diese in Zukunft am Arbeitsplatz ihres levels und nich in so einem Top-Club! So werden Damen, leider auch die mit Niveau nie respektvoll geachtet und behandelt,selber schuld! Aber solang es genügend frxxx gibt denen das herum egal ist und Qualität und Service nix bedeutet läuft dieser Club sicher trotzdem super Aber jedem das was gefällt, ich und bekannte never ever!

Toni besuchte den Saunaclub am Ambiente ist Durchschnitt, aber sehr sauber und gepflegt! Die Barfrau ist nett und aufmerksam. Das Essen ist ein Traum! Einzigstes Mango - die Parkplätze! Ramses besuchte den Saunaclub am Kann mich dem FKK-Experte nur anschliessen! Das Essen ist eine totale Pracht! Die Frauen sind auch gut drauf! FKK-Experte besuchte den Saunaclub am Ich wollte schon wieder weiter, aber dann beruhigte ich mich wieder, als ich daran dachte, dass ich auch fast jedes mal im Hawaii auf der Strasse parken muss.

Der Club ist ja wirklich sehr chic! Die Villa hat Flair, die Bardame ist nicht nur schön anzusehen, sondern auch sehr nett und sympathisch! Das Buffet war reichhaltig gefüllt und nur vom Feinsten! Das Essen wird hier mit Liebe und Geschick zubereitet. Ich frag mich, wielang das gehen soll, bis hier gespart wird. Erste Runde ging an Jasmine, die kannte ich schon! Glatte 1 - Top Service, echte Kuschelnder vom Feinsten!

Danach erst mal bist Wellness! Dort kam Sheryl zu mir. Kurzer Smalltalk auf deutsch-englisch, der Beginn der 2.

.

Nude paare mystery swinger

Dann fragte sie mich ob sie auch Selbstverständlich , antwortete ich und sie sagte: Bemerkenswert ist dass alle Mädels, trotz wenig Männer zu dieser Zeit im Club, gut gelaunt waren. Alle haben Rumänische Hora getanzt und ich mit denen auch. Zu den ersten ZG habe ich mich für Natascha entschieden. Nach dem duschen im Zimmer hat sie angefangen mich zu küssen mit sehr schöne ZK und hörte aber nie auf damit.

Sag mir was du willst, sagte sie. Weniger reden und dafür aber mehr blasen und ficken, sagte ich. Das hat sie verstanden und hat einen durchschnittlichen BJ angefangen. Nachdem weder sie noch ich damit glücklich geworden sind lies ich sie den Conti montieren und hab sie vom Hinten genommen.

Es war ein geiler Blick diese enge Möse zu vögeln und dabei ihr nahezu perfekten Arsch anzuschauen und schlagen. Von ihr kam aber nicht viel rüber, ausser dass sie die ganze Zeit irgendwas geredet und gefragt hat.

Zu mir war sie sehr nett aber ich habe viel mehr Performance von ihr erwartet. Reiter, Missio und zum Schluss das ganze Doggi-mässig beendet. Gemeinsam geduscht und unter ihr 1 CE übergeben. Gleich danach ging ich mit meine bewährte Szandi aufs Zimmer. Ein derartiges charmantes Lächeln das kaum zu topen ist. Immer gut gelaunt stolziert sie mit ihre wunderschönen Beine wie ein Top Model im Cleo. Ein super geformter, knack Arsch und wunderschöne feste B-Cups. Und dieser Charme und Natürlichkeit Ich glaube dass der liebe Gott sein Meisterwerk geschaffen hat.

Nach dem duschen haben wir angefangen uns im stehen vor dem Bett zu lieben. Zärtlichste ZK die immer wilder wurden haben gesorgt für einen Brett-harten Vagabund bei mir was sie sofort merkte und ihn mit ihre sanfte Hand gekonnt massierte während ich ihren knack-Arsch wild knetete.

Viel von mir passt nicht in ihres kleines süsses Mäulchen, grade der Eichel verschwindet, aber sie macht es sehr gekonnt, mit gutem Grip und Ausdauer. Der kleine Vagabund fühlt sich so sehr wohl in ihrem Mund. Sie wechselt zwischen BJ und tiefe und geile ZK nach dem wir in der 69 übergingen. Es ist ein wahres Traum diesen knack-Arsch vor dem Augen zu haben und zu kneten während sich deine Zunge tief in ihre kleine süsse Fotze befindet und dein Schwanz tief in ihrem Mund.

Sie geniest mindestens so wie ich und irgendwann will sie gefickt werden. Ich nehme sie vom hinten, ich im stehen, sie aufm Bett gebückt. Sie führt meinen Schwanz langsam in ihre enge schwanzhungrige Fotze bis er bis zum Anschlag drinnen steckt und sie muss aber tief aufatmen. Ich vögle sie so eine Weile im wechselndem Tempo. Vögle sie mit aller Wucht und so schnell wie ich kann. Dann lasse ich ihre Beine runter, stecke tif in ihr, sie hält mich mit den Händen fest und tut ihre Beine um meine Hüfte rum während wir uns wilde ZK wechseln.

Dann liegt sie sich aufm Bauch und lies sich von mir im Belly Down hart ficken. Ich lies sie kurz reiten, dann nehme ich sie im Stehen und so angedockt ziehen wir auf dem Stuhl um.

Ficke sie so weiter, sie aufm Stuhl liegend, ich im Stehen und der Stuhl angelehnt an die Wand. Irgendwie passt mir aber die Stuhl-höhe nicht.

Drehe ich sie um auf dem Stuhl und ficke sie weiter in der Doggi. Sie schreit wie eine Verrückte und lutscht meine Finger und so beenden wir total verschwitzt unsere unvergessliche Session. With my kg? In wenige Minuten kam sie zu mir an die Bar und wir tranken ein bisschen Vodka zusammen. Nachher sind viele Männer im Club gekommen und sie sagte mir: Kein Problem, antwortete ich, wir sehen uns später War sie leider von 2 Gästen bis zum Betriebsschluss gebucht.

Wie gesagt kamen plötzlich sehr viele Männer im Club und im Cleopatra herrschte eine wilde Stimmung. Ramona hat mit einem Gast auch Live-Sex an die Bar gemacht. Der Betreiber war auch DJ und untereinander hat auch sehr schön gesungen, hat wirklich eine sehr tolle stimme.

Eine sehr gute Stimmung. War sauer auf mich selbst, weil ich nicht mehrere Stunden mit Szandi verbracht habe. War den ganzen Tag frei und viel Zeit mit mir verbracht, aber nein Das einzige Mädel die mich zu diese Zeit geil machte war die Cleo. Ein bisschen älter, aber immer noch top im Schuss. Allerdings kein so hübsches Gesicht aber sehr nett und lieb. Nach dem Lesben Show sagte ich ihr dass sie mich sehr geil gemacht hat und ich möchte sie unbedingt ficken. Sie sagte dass sie jetzt tanzen will, ich soll in 20 Minuten kommen dann gehen wir ficken.

Jawohl, in 20 Minuten stand ich vor ihr und sie hat sich zum Tode gelacht. Wollte eigentlich nicht aufs Zimmer gehen weil sie müde von den vielen Shows war und einiges getrunken hat, aber sie hat ihr Versprechen gehalten und ging mit mir aufs Zimmer. Wusste schon dass sie keine ZK gibt, aber ich wollte eigentlich nur ein Quckie und fertig.

Nachdem es keine ZK gibt hat sie gleich mit BJ angefangen. Sie kann sehr gut blasen aber und es hat mir auch sehr gut gefallen, dann kam aber: OK, hab angefangen sie in der Doggi zu ficken, das war ihr aber nicht recht und zu hart und sie wollte dass ich schon komme.

Dann sagte sie dass sie es bereut dass sie mit mir aufs Zimmer gegangen ist!?! Kurzer Wechsel in der missio und dann wieder Doggi. Hab sie hart ca.

Gut besuchtes Cleopatra, Anscheinend ist die Sommerpause vorbei circa 17 Damen anwesend und über den ganzen Tag werden circa Männer den Club besucht haben,vom Lusthaus waren 7da. Larissa Ungarn 34 http: Man sollte stets Augenkontakt mit ihr führen,sonst wird man ermahnt. Eine enge Muschi , die der Mann nicht zu lange quälen soll. Wenn die Dame Zungenküsse bietet, könnte ich ein Stammgast von ihr werden.

Der Teenie Körper punktet einfach,denn wenn du ihr beim Französisch zuschaust sieht deinSchwanz in diesem schmalen Gesicht so mächtig aus. Note 2 Kitty Polen http: Sitzt eingeschüchtert auf dem Sofa. Bei der Kontaktaufnahme bin ich mir vorgekommen wie der schwarze Mann, hat die Angst vor mir?

Spricht kein Deutsch wenig Englisch. Das Zimmer dann was sowas von daneben ,dass es gleich wieder gut war. Sie spricht anal oral was nun anal oder oral??? Sie ist doch ganz neu im Geschäft? Das Blasen und ficken war ganz o. Spricht inzwischen relativ gut deutsch, ich war überrascht, dass sie in so kurzer Zeit so gut deutsch lernt. Erst abends um zehn hatte ich die Gelegenheit sie ist dauergebucht?? Im Zimmer, oh sorry ist die in mich verliebt?? Sie umarmt mich ganz fest, legt ihren Kopf auf meine Schulter und schaut mir die Augen und schenkt mir Zungenküsse die genauso sind wie ich sie liebe.

Ich hätte sie auf Jahre geschätzt dass sie 18 Jahre ist hab ich erst danach erfahren. Note 1 Gegen Mitternacht eigentlich wollte ich schon nach Hause fahren,plötzlich Disco Stimmung im Club wie es im Cleopatra spät abends immer wieder vorkommen kann. Anfangs war das ganze noch im anständigen Rahmen wo nur nackte Frauen rumhüpften,das ganze wurde eine wilde hemmungslose Party wo jede Moral verloren gegangen ist. Die Männer die mitmachten wurde das Handtuch weggenommen.

Zwei Mädels nahmen mich in die Zange eine vorne eine hinten und rutschten mit ihren Brüsten auf und ab ,ein drittes Mädel gesellte sich dazu sie nahm den Rest der Flasche und schüttete es Zwischen den rutschenden Leibern. Plötzlich stand Ramona da als Bauchtänzerin verkleidet und legte einen gekonnten Bauchtanz hin. Auch sie hat von der Sekt Dusche abbekommen.

Sie stellte sich an die Wand und forderte mich auf sie erotisch zu berühren. Mann war die glitschig und Sie sagte streck mich, Ihre Arme beide nach oben gerichtet zog ich an aber ich habe falsch verstanden sie meinte Leck mich. Ja so langweilig kann das Cleopatra sein. Sektverschmiert hätte mich Ramona total gereizt jedoch es war zu spät ich musste heim fahren.

Am nächsten Tag vormittags mir ging die Party nicht aus dem Kopf. Ich musste mich unbedingt noch mal mit Ramona Vergnügen. Macht ein geiles Französisch und ist eine perfekte Reiterin, may war des geil. Euer Iwi wünscht euch das ihr ähnliche Erlebnis habt wie ich. Das blöde daran man kann solche Erlebnisse nicht planen. Frisch eingetroffen ist Hanna aus Ungarn. Auch wenn sie vom Plattensee kommt ist sie nicht platt.

Beim PST zunächst etwas geschäftstüchtig ergibt sich dann doch ein netter Plausch. Zum Schluss noch eine nicht zu energischer Cocktail -Aufforderung die ich leicht Abschmettern kann. Finger sind allerdings tabu. Danke von fkk , Iwi , mann , Odilo , parky , vagabontule , Yannik. Club Besuch mit Rückenschmerzen Trotz starker Rückenschmerzen probierte ich das Cleopatra unter der Woche aus Beim Einchecken erklärte ich,dass ich starke Rückenschmerzen hätte.

Die Massage wurde noch in meinem Beisein angerufen und ich konnte gleich einen Termin vereinbaren. Super nettes Mädchen die um einen sehr bemüht ist.

Im Zimmer dann spielte ich toter Mann, mehr war heut nicht drin. Sie ist eine perfekte Verwöhnmaus mehr konnte ich nicht ausprobieren. Note im verwöhnen bekommt sie eine 1 KIMI http: Note 2 Bin mal neugierig,wen ich bei meinem nächsten Besuch treffe. Vorraussichtlich bin ich Donnerstag im Cleopatra. Danke von fkk , mann , parky. Jenny , Bulgarien, ca. Früh ist mir schon eine kleine rothaarige Rumänin aufgefallen. Der Kollege kam ganz begeistert mit ihr vom Zi zurück.

Natascha , RO, zierlich, halblg. Für mich der Wohlfühlclub in Augsburg, das Problem mit der Anwesenheitsliste wurde ja schon angesprochen. Sollte ich in meinen Berichten nicht explizit auf die Verwendung von Kondomen hingewiesen haben, liegt das ausschliesslich an dem Umstand, das es sonst den Schreibfluss stören würde.

Danke von ajax69 , Iwi , mann , parky , twinride , vagabontule. Hab dann überlegt, ob ich mich in die Sonne lege oder irgendwo hinfahre Neeee, der russische Panzer wäre zwar ok, aber ansonsten Sakura zu weit für "mal eben" Hawaii ist morgen schon dran Also kurz nachgedacht und dann auf nen Kurztrip nach Augsburg aufgebrochen - der Club sollte ja seine versprochene zweite Chance kriegen, und Ruby wirkte letztesmal schon echt ansprechend, nur halt kühl und distanziert, vielleicht wird das heute was Plan: Ruby, Bogo, finito Eingecheckt, geduscht, an der Bar ein Wasser bestellt und da steht mann neben mir Kurz in die Sauna, duschen und Ruby gesichtet, zweimal vorbeigelaufen und wieder die unnahbare Kühle und kein Lächeln.

Nach 2 Sekunden Irritation ihrerseits "da setzt sich echt einer hin?! Nach paar Minuten dann ihre Frage, ob wir denn auch nach oben gehen wollen, also gemeinsam auf den Weg gemacht. Sie geht dann erstmal duschen, Zimmer 4 hat die Dusche aber direkt mit drin, also kann ich dabei zugucken.

Es folgt erstmal weitere, wirklich nette Unterhaltung, zwischendurch immer wieder Streicheleinheiten, Küsse, und dann ging es auch schon los. Das war schon in Ordnung, aber im Vergleich mit allen anderen Clubs war das maximal "gerade einen befriedigenden Standard-Level erreicht" und nichts besonderes, von einem Highlight kann man also nur sprechen, wenn man es mit dem Rest der Damen dort vergleicht: Sie ist ne echt Nette und kam auch später nochmal vorbei, stiess auf ein Getränk mit mir an und ich habe mich am Ende bei ihr brav verabschiedet, was sie sehr gefreut hat.

Sie ist morgen den letzten Tag da und geht dann geplant 2 Monate in RO-Heimaturlaub, meinte "danach bin ich wieder hier" und ich dachte nur "wenn es den Laden dann noch gibt Gab dazu einen Tomatensalat und Krautsalat.

Nun gönnte ich mir dann die Massage bei Bogo, das war wirklich hervorragend und ich blieb gleich 3 ME Massage-Einheiten bei ihm. Skurril immer wieder, wenn in Zimmer während der Massage gearbeitet wird, akustisch ist man dann "mittendrin statt nur dabei" Zum Ende draussen am Tisch gesessen, mann und noch 2 andere Gäste. Irgendwann setzt sich " Julia Italien " aus Rumänien zu uns und neben mich. Sie spricht kein deutsch, nur wenig englisch, aber konnte mich dann doch mit Fingeranimation unter dem Tisch dazu bewegen, ihre plötzliche Frage "Zimmäääär?

CLEO-üblich wird oben erstmal geduscht, dann legt sie sich zu mir und erster Satz "no kisses! Oh Mann, das kann ja heiter werden Eine Serviceeinschränkung jagte die nächste, egal, who cares, nevermind, dann lass sie mal machen. Wenn schon eingeschränkter Service, dann sollst du dir den Fuffi auch erarbeiten, Schätzeleeeeein Danach war auch sofortiges Aufspringen angesagt, was ich ihr aber gleichtat und schneller wieder an der Tür stand als sie Noch kurz zum Männertisch, die anderen warteten voller Neugier, aber mein Daumen nach unten bestätigte unser aller Zimmererlebnisse: Wir stellten alle gemeinsam fest, dass der Service durchweg nix ist und es scheinbar wirklich keine Highlights, ja nichtmal durchschnittlichen Standard in dem Club gibt, ausserdem war es so leer an männlichen Gästen, dass man eine 5er-Karte schon als Risiko-Investment betrachten kann Also frühzeitig wieder abgehauen und heimgefahren Beim CheckOut wurde ich gefragt "war alles in Ordnung" und ich habe kein Blatt vor den Mund genommen.

Habe gesagt, bin das zweite mal da und es war wieder einfach schlechter Service im Zimmer, der Rest hat gut gepasst. Alle Gäste haben sich übrigens beschwert, dass die AWL nicht stimmt und auch wenn man anruft, wird immer "ja, ist heute da" gesagt, obwohl manche seit Tagen im Heimaturlaub sind.

Es soll keiner behaupten, dass das technisch nicht lösbar wäre - man muss nur wollen und einmal ein wenig Geld in die Hand nehmen Nunja, ich habe meine gewünschte Massage bekommen, und die war richtig gut. Das mit Ruby hat auch geklappt und sie ist echt ne Nette. Alles andere war "CLEO-Like" und damit deutlich unter dem Durchschnitt, einzig die abendliche Atmosphäre haben sie gut hingebracht, da hätte man auch mit Freunden und Bier die Nacht durchfeiern können aber mit einem Club und entsprechenden Zimmer-Erlebnissen hat das nichts zu tun, schade!

Für freien Eintritt würde ich da nochmal aufschlagen, mit Freunden paar Stunden verbringen, das ist ok Danke von dannico , erdingertrinker , GrauerStar , Iwi , johndoe1 , lusthansa69 , mann , Marlboroman , parky , QuickH , Romeo69 , Schmutzbuckel , scholl11 , vino , wenzman , willi Danke von erdingertrinker , Iwi , SupermannXX , vagabontule.

Ich hab gerade auf der Cleopatra Homepage gesehen, dass wohl mal eine Lena Deutsche dort war. Handelt es sich bei ihr um die süsse blonde Lena aus Stuttgart, die auch schon mal im Cola und im Sharks war. Zierlich, engelsgesicht, blonde Haare, Tatoo im Nacken, Ich würde sie gerne mal wieder treffen. Das wäre für mich glatt ein Grund mal wieder ins Cleopatra zu schauen!

Meine Hochzeitsfeier Ja Vagabund hat es schon perfekt geschrieben,da gibt es nichts hinzuzufügen. Es war eine wunderschöne Party mit allem was dazugehört. Vicky Dauergebrauch, mancher Ehemann wäre jetzt vielleicht eifersüchtig was will ich mehr , dass erste Langzeitzimmer und das letzte Zimmer gehörten mir.

Der verwöhnte Freier wird hier bestens bedient. Tolles Gespräch mit ihr geführt und sie wusste Einzelheiten von mir von anderen Damen,interessant die Frau muss ich buchen. Im Zimmer entpuppte sie sich als Distanz Mieze. Beim Gebläse schreckten alle Fühler zurück. War gerade noch ausreichend, aber nur weil wir so toll gesprochen haben.

Und dann wieder die Frage na Schatzi wie war ich, mir fehlten die Worte. Note 3 Jeder muss seinen Club finden. Wo das Kleopatra die Nase vorne hat habe ich schon einmal beschrieben Zitat:. Danke von Aristipp , fkk , mann , Odilo , parky , vagabontule. Mir sind die Beiträge hier langsam zu wenig Bericht, dafür aber zuviel Wertung und Meinung. Hier nun mein Berichtsbeitrag: Ich kann mich der positiven Meinung von twinride bzl. Leider wird es nach Ihrer eigenen Aussage kein Wiedersehen geben.

Meinen ersten Zimmergang mit Nicol habe ich durchaus positiv in Erinnerung. Unser zweites Zusammentreffen war von "plötzlicher" Lustlosigkeit ihrerseits gepägt. Connery hat das weiter unten schon beschrieben. Eine Abbruch gab es bei mir aber nicht. Das Küsschen zum Abschied ging aber von Ihr aus. Wollte Christina nicht schon von Ihren Urlaub zurück sein? Danke von Iwi , twinride.

Also bot ich meine meisterlichen Hausdienste auch mal nach längerer Wartezeit dem neueröffneten Club in Augsburg an und vereinbarte einen Probetag. Nachdem mittlerweile ein paar Monate seit der Eröffnung vergangen waren, war ich mental darauf eingestellt, nicht zu viel Spontanreparaturen durchführen zu müssen und auch ein wenig vom Tag geniessen zu können, deshalb bat ich den Agenten seiner Majestät, Herrn Connery, um Begleitung. Club meiner Karriere sein.

Freundliche Begrüssung, erstmal die 2-Stunden-Pauschale für 30,- gebucht Nachzahlung auf 50,- wenn man länger bleibt und uns wurden die Duschen und Umkleide gezeigt.

Eine Hausführung gab es nicht, ich merkte dann an "wir schauen uns dann selbst um" Von der Umkleide am Buffet vorbei Abendessen ab Rechts eine kleine Bar, dann einige Sofas und Sofagruppen, aber alle "unbewohnt". Das Ambiente passt, wirkt sauber und gut, aber auch als wir beide später mal dort sassen Raus in den Garten, erstmal auf einer Bierzeltgarnitur unter Pavillion hingesetzt und eine ausgiebige Runde Informationsaustausch, hatten uns ja länger nicht gesehen.

Währenddessen mal abgewartet, ob irgendwer zu uns kommt, aber nix passierte Rundherum ca Frauen, optisch ansprechend eigentlich nur die rothaarige Ruby? Die männlichen Gäste waren in der Unterzahl Der Garten ist gross und bietet ausreichenden Platz, hinten ist ein überdachter Whirlpool aufgebaut mit lauter Musik und es gibt drei Hütten als Zimmääär-Ersatz.

Ein Teich wurde angelegt, aber nur grünes Dreckwasser drin, den Platz könnte man sinnvoller nutzen. Insgesamt ist der Aussenbereich gut und ausreichend gross, um einiges zu machen Draussen gibt es auch eine Bar und eine Selbstzapfanlage für SoftDrinks.

Wir sind dann irgendwann mal rein an die Bar und wurden dann plötzlich angegriffen - synchron wurden wir "von hinten" angemacht und auf die Zimmer entführt. An der Bar wurde ein Kussversuch durch Wegdrehen unterbunden, eigentlich hätte man sie wegschicken sollen, aber gut, nicht auffallen und mal auf sich zukommen lassen Ramona war meine Gespielin auf Zeit, und wir betraten das schöne Zimmer Nr.

Offene Türen gewährten Einblick in andere Zimmer, das war alles schön gemacht, kann man nix sagen. Sie verschwindet erstmal zum duschen also wie im ColA , kommt wieder, trocknet sich ab und legt sich hin. Jetzt gab es dann doch einen Kuss. Bisserl rumgeknutsche, keine ZK, aber ok. Dann irgendwann Ende und guckt mich pla- bzw. Bisschen Umarmen, Zärtlichkeiten, alles ok, dann will sie untenrum loslegen und bringt sich liegend in Position.

Es passiert nichts, sie denkt nach. Dann kommt sie nochmal hoch, schaut mich an und fragt ob des weiteren gewünschten Verlaufs. Dann springt sie vom Bett auf, geht zur Türe, greift die Türklinke und sagt bestimmt "los, komm mit! Sie öffnet die Türe und sagt "wir gehen duschen" Das ich kurz vorher geduscht habe, spielte keine Rolle, wer zynisch ist, könnte denken "Hauptsache, die Uhr tickt Danach zurück ins Zimmer, ich hab mich hingelegt und dann konnte Madame endlich anfangen.

Nach wenigen Minuten war aber ruckartig genug und sie packte die Tube Flutschi. Die Frage "wie willst du? Das ging auch gut, immer wieder hat sie ihre Beine anders positioniert, hat aber ständig gejammert "es ist so warm" und "mir ist so heiss" Sorry, für das Wetter kann ich nix, und dein Job ist nunmal körperlicher Art irgendwann gab sie dann auf und bat um Wechsel, legte sich hin und liess mich machen. Als ich fertig war, wollte sie wohl noch die Nachbarschaft beeindrucken und stöhnte danach laut durch die Gegend Danach im Zimmer wieder alle Sachen gepackt und runter Zusammenfassend unter Durchschnitt mit Irritationen und deutlicher Distanz, ein gestörter und "unrunder" Ablauf und eine immer spürbare Unsicherheit, was wann zu tun ist, dazu eindeutiges Spielauf Zeit.

Ich würde schätzen, sie macht den Job noch nicht lange und es gab wohl keine Grundeinweisung ins Clubleben Als danach wegen seinem abgebrochenen Flop-Zimmer der Agentenkollege noch während dem Essen seinem Druck nachgeben musste und wieder einen "Anlauf nach oben" wagte. Ich genoss derzeit das Gegrillte, was gut war. Umständlich nur, dass drin alle Zutaten waren Salz, Pfeffer, Ketchup, Servietten, Besteck und man ständig laufen musste, aber gut Die Damen setzten sich spontan mit an den Tisch, netter Smalltalk.

Nach dem Essen entschloss ich mich dann, nachdem die rothaarige nicht zu sehen war, für eine Massage. Ich fragte an der Rezeption, wo das sei und ob jemand da wäre, und sofort wurde freudig "Bogo" gesucht "der freut sich total, wenn er endlich mal einen Kunden hat" und gefunden wurde er dann auch Massage ist unten im Keller, wo auch Zimmer sind.

Professionelle Massageliege in einer abgetrennten Ecke, gegenüber WC mit Dusche, angenehme Entspannungsmusik, nicht schlecht. Kräftige Massage mit definitiv therapeutischer Ausbildung, supergut. Dies ging dann nach Lockerung und Lösung der Verspannungen jawoll! Wieder hoch und im Garten den Agenten gefunden, welcher seinen zweiten Zimmerabbruch hatte und dringend ins ColA übersiedeln wollte. Selten soviel Frust und Verzweiflung in seinem Gesichtsausdruck gesehen, dabei sollte es doch ein guter Tag werden Ich wollte noch nach der rothaarigen Ausschau halten, so verabredeten wir uns auf "später Schatzi" und ich drehte nochmal meine Runden Macht mir dann den Espresso, dann kommt die Bardame zurück und scheisst sie vor mir lautstark zusammen, sie hätte hinter der Bar gar nichts verloren und solle sofort "nach hinten" gehen, es gäbe jetzt dann deshalb ein Gespräch mit dem Chef.

Ich hab alles voll mitbekommen, schlechter Stil, sie hat es nur nett gemeint, sowas kann man auch backstage klären! Beim Umziehen wurde ich dann noch um 30 Cent angepumpt von einer Dame Wäsche waschen kostet 3,- Euro und sie hatte nur noch 2,70 in der Tasche Der Hausmeister wird also weiterhin seine Stammkunden betreuen Ich hatte mich auf einen spannenden, schönen und entspannenden Tag mit neuen Gesichtern und Erlebnissen eingestellt und war wirklich unvoreingenommen und voller Vorfreude angereist.

Aber die Realität sieht anders aus: Ambiente schön, aber noch viele Details, die die gute Grundlage ausbauen müssen. Der Garten bietet das grösste Potential, aber auch viel Handlungsbedarf.

Die Damen animieren maximal zurückhaltend, und der Club ist leider wie ausgestorben - ein Amokläufer hätte Tränen in den Augen Offensichtlich kommen auch keine Gruppen dorthin, denn schon wir zwei fielen definitiv auf mit unserer Gesprächsrunde und vielem Smalltalk und die Bardame scherzte, ob wir denn rosa Handtücher wollen, weil wir ja eher als Paar dawären und so wenig Interesse an den Frauen hätten.

Die Damen wirken alle distanziert, desinteressiert und Stimmung ist auf dem Gefrierpunkt. Ich denke, eine Chance wird der Laden noch bekommen, wenn mal die AWL deutlich mehr grünes Licht zeigt grünes Licht im Rotlicht ist besser als rotes Licht, krass , und dann wird Bogo von mir die Stundenbuchung bekommen. Ansonsten leider wenig Antrieb, da nochmal hinzufahren Eigentlich eine Frechheit den anderen Forenmitgliedern hier gegenüber, derartig realitätsverzerrte Berichte hier einzustellen und damit Publikum locken zu wollen.

Ich schreibe ja sonst fast nie und ganz selten, aber heute musste es sein, denn das ist doch der Sinn dieser Plattform, oder habe ich das falsch verstanden? Der Service insgesamt ist völlig in Ordnung, nur "auf Zimmer" sollte man für Zufriedenheit sorgen und ruhig beim CheckOut mal fragen, ob man zufrieden war und mit wem man denn war. Machen andere Clubs auch, und wenn es auffällig viel negative Äusserungen zu einer Dame gibt, dann man das Gespräch suchen, statt öffentlich die Welle zu machen, weil eine Frau einem Gast nen Kaffee machen will auch das Gelästere der Frauen untereinander beim Essen draussen am Tisch und über andere männliche Gäste ist nicht förderlich, die Frauen sollten bedenken, dass so mancher Gast vielleicht Grundkenntnisse der osteuropäischen Sprache hat Smalltalk mit den Gästen wäre da angebrachter und umsatzförderlicher So folgte ich dann dem Agenten auf seinem Pfad durch die Stadt Augsburg.

Nach dem ganzen öffentlichen Zoff im LH, bei denen sich sogar Kollegen aus mir immer noch unverständlichen Gründen persönlich angegriffen fühl t en, haben sich die Herren Paslewski und Connery in geheimer Mission einmal ins Cleopatra aufgemacht, um sich vor Ort ein Bild zu machen.

Ich möchte voranschicken, dass ich vollends unvoreingenommen an diese Mission herangegangen bin, mich sogar bereits seit Tagen auf den Cleo-Besuch gefreut habe.

Positiv bis sehr positiv aufgefallen sind mir ganz objektiv folgende Dinge: Der Club ist klein aber fein, wirkt familiär und die Atmosphäre wirkt auf Erstbesucher enorm einladend und angenehm.

Überall herrscht vornehmlich Sauberkeit! Hier lässt es sich aushalten. Das Personal ist sehr freundlich, zuvorkommend, hilfsbereit und überdurchschnittlich aufmerksam. Kulinarisch kann man ebenfalls nicht meckern.

Männliche Gäste zählten wir während unserer Anwesenheit by the way 5. Es sind ein paar nette Pavillons und Liegemöglichkeiten aufgestellt. Aber ein Garten will auch gepflegt! Davon kann hier wirklich nicht unbedingt die Rede sein.

Hier müsste ganz dringend mal ein Fachmann drüber. Zum Essentiellen - dem Lineup und den Zimmergängen: Das eine oder andere bekannte Gesicht aus anderen süddeutschen Clubs sah man unter den rund 10 anwesenden Damen schon. Es war allerdings nicht eine einzige Dame dabei, die mich optisch wirklich vom Hocker gehauen hätte.

Das mag Geschmackssache sein, kommt aber dennoch eher selten bei meinen Clubausflügen vor. Angenehm fand ich persönlich hingegen das überwiegende Ausbleiben von Animation. Zwei Zimmergänge gab es zu verzeichnen. Beide Male habe ich die Zimmergänge sehr frühzeitig unverrichteter Dinge abgebrochen. Erstere war zwar sehr eifrig bei der Sache. Allerdings fanden wir nicht so recht zueinander, sodass der Service technisch sicherlich ohne Beanstandung war, seine Wirkung jedoch vollends verfehlte.

Auf mich wirkte das alles zu sehr nach Schema F durchgezogen und recht distanziert. Letztere verhielt sich im Zimmer trotz durchaus ansprechender Optik und Haptik genauso schüchtern und unsicher wie im Barraum bei der Kontaktaufnahme. Sie scheint wohl neu im Business zu sein. Der Versuch meinerseits, die Atmosphäre etwas aufzulockern, scheiterte. Nicol e verhielt sich in allem! Die Küsse waren sehr angenehm, gingen allerdings stets von mir aus.

Sie blieb stets wenn auch etwas "verkrampft" freundlich und bemüht. Der Kollege vagabontule berichtete bereits von einigen Schwierigkeiten und Missverständnissen, insbesondere bei der Aufgummierung. Zudem hatte ich dann irgendwann das Gefühl, der Zenit sei nach diversen Unzulänglichkeiten überschritten.

Was der kleine Agent offenbar ähnlich sah. In all den Jahren ist es mir noch nie passiert, dass ich zwei aufeinanderfolgende! Zimmergänge sehr frühzeitig und unverrichteter Dinge abgebrochen habe. Um allerdings wirklich konkurrenzfähig zu sein, braucht es noch etwas mehr als ein ansprechendes Interieur und eine kleine Sauna am Ende des Hauptraumes. Das Lineup hat mich in keiner Weise überzeugt.

Ganz zu schweigen von den Zimmergängen. Inwiefern die weiblichen Gäste identisch mit denjenigen sind, über die in jüngster Vergangenheit sehr lobend berichtet wurde, vermag ich nicht unbedingt zu beurteilen. Jedoch wage ich - zumindest nach den nun persönlich gewonnenen Erfahrungen vor Ort - die Prognose: Es wird verdammt schwer für den Club, sich auf Dauer durchzusetzen! Dem freundlich-herzlichen Empfang samt gut dosierter Einweisung folgte ein ästhetischer Schock: Ein Stilmix der schlimmer nicht sein könnte!

Um mich davon zu erholen sah ich mich mal im Haus um, die Zimmer sind da schon deutlich besser, erfreulich gar, dass meist sogar mit angeschlossenem Bad. Die Auswahl der CDLs war dann wiederum etwas durchwachsen, schön zu sehen allerdings, dass am Tage meines Besuchs offensichtlich ganze Heerscharen von neuen Mädels im Cleopatra aufschlugen und gleich zur Fotosession gebeten wurden - sehr amüsant zu beobachten.

Etwas intensiver hab ich mir dann im Keller Zimmer 3 mit Sugar angeschaut - beide durchwegs empfehlenswert. Noch besser fand ich allerdings Zimmer 5, das lag aber vor allem an der wunderbaren Delia, sie alleine ist m. Und mal ehrlich, wer fährt denn schon wegen eines Gartens bis nach Augsburg Danke von fkk , Iwi , JohnyB , mann , nachtbar , Retro , vagabontule.

Nachdem Sugar viele meiner besten Nummer mit RO-Mädels im Schatten gestellt hat, zählte ich ungeduldig die Stunden bis ich sie wieder sehe Am Donnerstag habe ich kurz angerufen und nachdem mir die Ebony bestätigte dass Sugar am Freitag, Samstag und Sonntag da ist, fuhr ich gleich am Freitag voller Freude in die Ostrach Strasse Ich wusste schon dass die Szandi im Urlaub ist.

Von Luzia habe ich erfahren dass auch die Vicky nicht anwesend ist und als ich erfuhr dass auch Sugar nicht kommt habe ich einen Wut hoch 2 bekommen und wollte gleich nach Hause fahren Sie hat mich gleich auf ihrer netten und humorvollen Art beruhigt. Am liebsten wäre ich mit ihr zimmern gegangen Die Stimmung im Club war aber gleich Null, weil sehr wenig Männer da waren weshalb sich die Mädels gelangweilten und hatten keinen bock auf irgendeinen ZG Na gut Mädels, vagabontule muss nicht unbedingt ficken Dann geht er halt ungefickt nach Hause Samira, Delia und Nicol gefallen mir optisch sehr aber keine von denen konnte mich scharf machen und zum zimmern bringen.

Samira lies sich von mir massieren anstatt dass sie ihre Zunge im meinen Gaumen reinsteckt, meine Eier packt und mich im Zimmer vergewaltigt.

Delia erzählte mir dass sie nicht küsst und ich kenne sie aber vom Sharks wo küssen zum standard Service gehört Mit Nicol habe ich stundenlang verhandelt Sagte ihr dass wenn sie mich nicht richtig küsst gibt es kein ZG mit mir.

Alle 3 waren sehr nett und unterhaltsam und haben sich viel Zeit für mich genommen. Einerseits ist OK, so lerne ich ja mehr und mehr Rumänisch um sonst , anderseits aber ich komme in einem Puff zum Ficken und nicht mit den Mädels rumzulabern und mir von denen immer die gleichen Lügen anzuhören Anstatt dass sie sich wie Huren auf deren Arbeitsplatz benehmen und uns geil machen, erzählen sie uns immer Geschichten dass irgendjemand in der Familie krank sei und sie braucht dringend viel Geld für OP, Medikamenten oder ähnliches So möchten sie uns aus Mitleid zu einem ZG überreden!

Ja, wo samma denn? Im Puff oder im Sozialamt? Ich erinnere mich an Lora Sharks Habe ich ihr noch Die Rumäninnen sind einfach skrupellos und finde ich sehr sehr schade dass in den Clubs fast ausschliesslich Rumäninnen arbeiten. Sie beklauen sich untereinander, im gleichen Zimmer wo sie miteinander schlafen.

So werden Damen, leider auch die mit Niveau nie respektvoll geachtet und behandelt,selber schuld! Aber solang es genügend frxxx gibt denen das herum egal ist und Qualität und Service nix bedeutet läuft dieser Club sicher trotzdem super Aber jedem das was gefällt, ich und bekannte never ever!

Toni besuchte den Saunaclub am Ambiente ist Durchschnitt, aber sehr sauber und gepflegt! Die Barfrau ist nett und aufmerksam. Das Essen ist ein Traum! Einzigstes Mango - die Parkplätze! Ramses besuchte den Saunaclub am Kann mich dem FKK-Experte nur anschliessen!

Das Essen ist eine totale Pracht! Die Frauen sind auch gut drauf! FKK-Experte besuchte den Saunaclub am Ich wollte schon wieder weiter, aber dann beruhigte ich mich wieder, als ich daran dachte, dass ich auch fast jedes mal im Hawaii auf der Strasse parken muss. Der Club ist ja wirklich sehr chic! Die Villa hat Flair, die Bardame ist nicht nur schön anzusehen, sondern auch sehr nett und sympathisch! Das Buffet war reichhaltig gefüllt und nur vom Feinsten! Das Essen wird hier mit Liebe und Geschick zubereitet.

Ich frag mich, wielang das gehen soll, bis hier gespart wird. Erste Runde ging an Jasmine, die kannte ich schon! Glatte 1 - Top Service, echte Kuschelnder vom Feinsten! Danach erst mal bist Wellness! Dort kam Sheryl zu mir. Kurzer Smalltalk auf deutsch-englisch, der Beginn der 2.

War mal eine echte Abwechslung! Sehr intensiv und auch ein Mega-Service! Der Besuch im Cleo hat sich echt gelohnt und wird wiederholt! Website ist Mittelmass, könnte besser sein! Bernd besuchte den Saunaclub am Das Personal ist sehr aufmerksam und freundlich!



Gands nembei is sie a oiwei narrischa worn und hod irgend was italienisch zambrawed. Sie is na no auf mia hogga bliem und hod des G'spui ganz stad ausklinga lossn und had mi na schee sauba gmachd. A danoch is no gands schmusad weida ganga, bis nachad de Zeit guad umme gwen is. Mia san dann midanand wieda de Staign obi, i hab ihra 1CE gem, sie hod sie mid an Bussal vo mia voabschied'.

Daoch bi i no amoi in d' Sauna ganga, hab no was drunga und hab dann meine Zwedschgn wieda zambaggld und hob mia wieda aufn Hoamweg Richtung Minga gmachd. I ko bloss sovui sogn: Schee, wars, ois hod bassd, Da Club, as Personal, de Deandl - do mog i wieda hi! Des wars wieda amoi vo mia. I wünsch eich olle vui G'schbass bei unsan gemeinsama Hobby.

Danke von ajax69 , Aristipp , CharlyHammer , erdingertrinker , Hodaddy , inger , Iwi , kuching , lusthansa69 , mann , nahalo , Odilo , PIT 2 , Prangerl , Schmutzbuckel , vagabontule , vino , yossarian. Wie versprochen habe ich nach dem Rechten geschaut Wen trifft man alles im Cleopatra? Viele Kollegen fragten mich wo ist sie, ich wusste keine Antwort. Mancher Kollege hätte gemeint sie ist irgendwo in Holland, ein anderer vielleicht in der Schweiz, ein dritter sie muss im FKK Paradies sein.

Alle Hinweise die ich nachgegangen bin blieben erfolglos. Wo war sie denn? Sagen wir mal so sie hatte eine schöne Zeit und ist jetzt im Cleopatra. Wir hatten uns noch nicht einmal gesehen uns trennte eine Wand und eine Türe, alleine meine Stimme genügt, die Türe ging auf und die vermisste Mila stand vor mir. Unsere Zweisamkeit danach,es war so als ob wir 14 Monate für diesen Augenblick trainiert hätten.

Viele Kollegen mit denen ich gesprochen habe ,waren der gleichen Meinung wie ich. Diese Frau bleibt dir ein Leben lang im Gedächtnis hängen.

Ist leider heute nachhause gefahren und möchte nächste Woche wieder kommen. Eines ist klar wer sie einmal erlebt hat vergisst sie nicht mehr.

Wenn du ihr was Gutes tust kommt es mehrfach zurück. Ihre Berührungen sind so harmonisch,da fühle ich mich als Instrument,auf der eine Künstlerin spielt als ob wenn David Garrett Geige Spiel.

Diese harmonischen Bewegungsabläufe kann man nicht lernen,Sie ist ein Naturtalent. Es gibt keine störenden Gespräche keine Pausen. Dann das ständige Krippeln das meinen Körper durchzieht. Mein Gott bin ich ein Glückspilz, dass ich dieses Abenteuer noch einmal erleben darf.

Lena Mila Ukraine Note 1 Delia-italien http: Eine Kleinigkeit fehlt zur Bestnote. Porno ist Ihr am liebsten. Ich wollte es mal wieder wissen wie eine Pornoqueen ist?

Sorry ist einfach nicht mein Ding. Note 3 Natascha-ungarn http: Auch wenn's nur ein Quicky war perfekt. Szandi, ein guter Grund dass Vagabontule endlich Ungarisch lernt. Nachdem ich den Hab sofort meine Strassen Kleidung in dem Spind reingestopft, mir einen Hessen-Dress angezogen und ging duschen. Nach dem duschen ging ich im Clubraum und gesellte mich gleich mit der rothaarige Rumänin die Hora tanzte. Hab zuerst eine weile mit ihr getanzt und fragte sie dann nach ihren Namen.

Natascha , 18,5 jährige Rumänin mit kurze rote Haare, hübsches fröhliches Gesicht, gross, wunderschöner Rumänischer knack-Arsch, feste handvolle Titten, sehr nett und unterhaltsam.

Und da kam schon, meine charmante Szandi die mich gleich umarmte und begrüsste. Nach eine kurze Unterhaltung mit ihr sagte ich dass ich die neuen Mädels kennenlernen möchte und dass ich später zu ihr komme. Natascha hat mir sehr gefallen und ausser ihr haben mir Cleo, Marry, Dori, Rita alle Rumäninnen sowie eine Ungarin gefallen.

Also insgesamt 10, alle meiner BS, ca. Wo soll ich denn anfangen? Hab mich zu Marry. Alle neu im Geschäft, sehen von Weitem schüchtern und unerfahren. Der Job als Hure weit entfernt von ihnen. Am besten hat mir die Marry gefallen und habe eine Weile mit ihr verbracht. Sehr nettes und unterhaltsames Mädchen. Die Frage nach ZK wurde negativ beantwortet. Sie küsst nur mit ihren Freund, erzählte sie mir. Sie lachte und sagte aber dass das nicht geht.

Irgendwann fragte ich sie ob sie sich vorstellen kann dass sie eine halbe Stunde mit mir aufs Zimmer nur küsst aber richtig , ohne blasen und ohne ficken und ich werde sie auch nicht anfassen. Dann fragte sie mich ob sie auch Selbstverständlich , antwortete ich und sie sagte: Bemerkenswert ist dass alle Mädels, trotz wenig Männer zu dieser Zeit im Club, gut gelaunt waren.

Alle haben Rumänische Hora getanzt und ich mit denen auch. Zu den ersten ZG habe ich mich für Natascha entschieden. Nach dem duschen im Zimmer hat sie angefangen mich zu küssen mit sehr schöne ZK und hörte aber nie auf damit. Sag mir was du willst, sagte sie. Weniger reden und dafür aber mehr blasen und ficken, sagte ich. Das hat sie verstanden und hat einen durchschnittlichen BJ angefangen.

Nachdem weder sie noch ich damit glücklich geworden sind lies ich sie den Conti montieren und hab sie vom Hinten genommen. Es war ein geiler Blick diese enge Möse zu vögeln und dabei ihr nahezu perfekten Arsch anzuschauen und schlagen. Von ihr kam aber nicht viel rüber, ausser dass sie die ganze Zeit irgendwas geredet und gefragt hat.

Zu mir war sie sehr nett aber ich habe viel mehr Performance von ihr erwartet. Reiter, Missio und zum Schluss das ganze Doggi-mässig beendet. Gemeinsam geduscht und unter ihr 1 CE übergeben. Gleich danach ging ich mit meine bewährte Szandi aufs Zimmer. Ein derartiges charmantes Lächeln das kaum zu topen ist.

Immer gut gelaunt stolziert sie mit ihre wunderschönen Beine wie ein Top Model im Cleo. Ein super geformter, knack Arsch und wunderschöne feste B-Cups. Und dieser Charme und Natürlichkeit Ich glaube dass der liebe Gott sein Meisterwerk geschaffen hat. Nach dem duschen haben wir angefangen uns im stehen vor dem Bett zu lieben.

Zärtlichste ZK die immer wilder wurden haben gesorgt für einen Brett-harten Vagabund bei mir was sie sofort merkte und ihn mit ihre sanfte Hand gekonnt massierte während ich ihren knack-Arsch wild knetete. Viel von mir passt nicht in ihres kleines süsses Mäulchen, grade der Eichel verschwindet, aber sie macht es sehr gekonnt, mit gutem Grip und Ausdauer. Der kleine Vagabund fühlt sich so sehr wohl in ihrem Mund. Sie wechselt zwischen BJ und tiefe und geile ZK nach dem wir in der 69 übergingen.

Es ist ein wahres Traum diesen knack-Arsch vor dem Augen zu haben und zu kneten während sich deine Zunge tief in ihre kleine süsse Fotze befindet und dein Schwanz tief in ihrem Mund. Sie geniest mindestens so wie ich und irgendwann will sie gefickt werden. Ich nehme sie vom hinten, ich im stehen, sie aufm Bett gebückt. Sie führt meinen Schwanz langsam in ihre enge schwanzhungrige Fotze bis er bis zum Anschlag drinnen steckt und sie muss aber tief aufatmen.

Ich vögle sie so eine Weile im wechselndem Tempo. Vögle sie mit aller Wucht und so schnell wie ich kann. Dann lasse ich ihre Beine runter, stecke tif in ihr, sie hält mich mit den Händen fest und tut ihre Beine um meine Hüfte rum während wir uns wilde ZK wechseln. Dann liegt sie sich aufm Bauch und lies sich von mir im Belly Down hart ficken. Ich lies sie kurz reiten, dann nehme ich sie im Stehen und so angedockt ziehen wir auf dem Stuhl um. Ficke sie so weiter, sie aufm Stuhl liegend, ich im Stehen und der Stuhl angelehnt an die Wand.

Irgendwie passt mir aber die Stuhl-höhe nicht. Drehe ich sie um auf dem Stuhl und ficke sie weiter in der Doggi. Sie schreit wie eine Verrückte und lutscht meine Finger und so beenden wir total verschwitzt unsere unvergessliche Session. With my kg? In wenige Minuten kam sie zu mir an die Bar und wir tranken ein bisschen Vodka zusammen.

Nachher sind viele Männer im Club gekommen und sie sagte mir: Kein Problem, antwortete ich, wir sehen uns später War sie leider von 2 Gästen bis zum Betriebsschluss gebucht. Wie gesagt kamen plötzlich sehr viele Männer im Club und im Cleopatra herrschte eine wilde Stimmung.

Ramona hat mit einem Gast auch Live-Sex an die Bar gemacht. Der Betreiber war auch DJ und untereinander hat auch sehr schön gesungen, hat wirklich eine sehr tolle stimme. Eine sehr gute Stimmung.

War sauer auf mich selbst, weil ich nicht mehrere Stunden mit Szandi verbracht habe. War den ganzen Tag frei und viel Zeit mit mir verbracht, aber nein Das einzige Mädel die mich zu diese Zeit geil machte war die Cleo. Ein bisschen älter, aber immer noch top im Schuss. Allerdings kein so hübsches Gesicht aber sehr nett und lieb. Nach dem Lesben Show sagte ich ihr dass sie mich sehr geil gemacht hat und ich möchte sie unbedingt ficken.

Sie sagte dass sie jetzt tanzen will, ich soll in 20 Minuten kommen dann gehen wir ficken. Jawohl, in 20 Minuten stand ich vor ihr und sie hat sich zum Tode gelacht. Wollte eigentlich nicht aufs Zimmer gehen weil sie müde von den vielen Shows war und einiges getrunken hat, aber sie hat ihr Versprechen gehalten und ging mit mir aufs Zimmer. Wusste schon dass sie keine ZK gibt, aber ich wollte eigentlich nur ein Quckie und fertig.

Nachdem es keine ZK gibt hat sie gleich mit BJ angefangen. Sie kann sehr gut blasen aber und es hat mir auch sehr gut gefallen, dann kam aber: OK, hab angefangen sie in der Doggi zu ficken, das war ihr aber nicht recht und zu hart und sie wollte dass ich schon komme. Dann sagte sie dass sie es bereut dass sie mit mir aufs Zimmer gegangen ist!?! Kurzer Wechsel in der missio und dann wieder Doggi. Hab sie hart ca. Gut besuchtes Cleopatra, Anscheinend ist die Sommerpause vorbei circa 17 Damen anwesend und über den ganzen Tag werden circa Männer den Club besucht haben,vom Lusthaus waren 7da.

Larissa Ungarn 34 http: Man sollte stets Augenkontakt mit ihr führen,sonst wird man ermahnt. Eine enge Muschi , die der Mann nicht zu lange quälen soll. Wenn die Dame Zungenküsse bietet, könnte ich ein Stammgast von ihr werden. Der Teenie Körper punktet einfach,denn wenn du ihr beim Französisch zuschaust sieht deinSchwanz in diesem schmalen Gesicht so mächtig aus.

Note 2 Kitty Polen http: Sitzt eingeschüchtert auf dem Sofa. Bei der Kontaktaufnahme bin ich mir vorgekommen wie der schwarze Mann, hat die Angst vor mir? Spricht kein Deutsch wenig Englisch. Das Zimmer dann was sowas von daneben ,dass es gleich wieder gut war. Sie spricht anal oral was nun anal oder oral??? Sie ist doch ganz neu im Geschäft? Das Blasen und ficken war ganz o. Spricht inzwischen relativ gut deutsch, ich war überrascht, dass sie in so kurzer Zeit so gut deutsch lernt.

Erst abends um zehn hatte ich die Gelegenheit sie ist dauergebucht?? Im Zimmer, oh sorry ist die in mich verliebt?? Sie umarmt mich ganz fest, legt ihren Kopf auf meine Schulter und schaut mir die Augen und schenkt mir Zungenküsse die genauso sind wie ich sie liebe. Ich hätte sie auf Jahre geschätzt dass sie 18 Jahre ist hab ich erst danach erfahren. Note 1 Gegen Mitternacht eigentlich wollte ich schon nach Hause fahren,plötzlich Disco Stimmung im Club wie es im Cleopatra spät abends immer wieder vorkommen kann.

Anfangs war das ganze noch im anständigen Rahmen wo nur nackte Frauen rumhüpften,das ganze wurde eine wilde hemmungslose Party wo jede Moral verloren gegangen ist. Die Männer die mitmachten wurde das Handtuch weggenommen. Zwei Mädels nahmen mich in die Zange eine vorne eine hinten und rutschten mit ihren Brüsten auf und ab ,ein drittes Mädel gesellte sich dazu sie nahm den Rest der Flasche und schüttete es Zwischen den rutschenden Leibern.

Plötzlich stand Ramona da als Bauchtänzerin verkleidet und legte einen gekonnten Bauchtanz hin. Auch sie hat von der Sekt Dusche abbekommen. Sie stellte sich an die Wand und forderte mich auf sie erotisch zu berühren.

Mann war die glitschig und Sie sagte streck mich, Ihre Arme beide nach oben gerichtet zog ich an aber ich habe falsch verstanden sie meinte Leck mich. Ja so langweilig kann das Cleopatra sein. Sektverschmiert hätte mich Ramona total gereizt jedoch es war zu spät ich musste heim fahren. Am nächsten Tag vormittags mir ging die Party nicht aus dem Kopf. Ich musste mich unbedingt noch mal mit Ramona Vergnügen. Macht ein geiles Französisch und ist eine perfekte Reiterin, may war des geil.

Euer Iwi wünscht euch das ihr ähnliche Erlebnis habt wie ich. Das blöde daran man kann solche Erlebnisse nicht planen. Frisch eingetroffen ist Hanna aus Ungarn. Auch wenn sie vom Plattensee kommt ist sie nicht platt. Beim PST zunächst etwas geschäftstüchtig ergibt sich dann doch ein netter Plausch.

Zum Schluss noch eine nicht zu energischer Cocktail -Aufforderung die ich leicht Abschmettern kann. Finger sind allerdings tabu. Danke von fkk , Iwi , mann , Odilo , parky , vagabontule , Yannik. Club Besuch mit Rückenschmerzen Trotz starker Rückenschmerzen probierte ich das Cleopatra unter der Woche aus Beim Einchecken erklärte ich,dass ich starke Rückenschmerzen hätte.

Die Massage wurde noch in meinem Beisein angerufen und ich konnte gleich einen Termin vereinbaren. Super nettes Mädchen die um einen sehr bemüht ist. Im Zimmer dann spielte ich toter Mann, mehr war heut nicht drin. Sie ist eine perfekte Verwöhnmaus mehr konnte ich nicht ausprobieren. Note im verwöhnen bekommt sie eine 1 KIMI http: Note 2 Bin mal neugierig,wen ich bei meinem nächsten Besuch treffe. Vorraussichtlich bin ich Donnerstag im Cleopatra.

Danke von fkk , mann , parky. Jenny , Bulgarien, ca. Früh ist mir schon eine kleine rothaarige Rumänin aufgefallen. Der Kollege kam ganz begeistert mit ihr vom Zi zurück. Natascha , RO, zierlich, halblg. Für mich der Wohlfühlclub in Augsburg, das Problem mit der Anwesenheitsliste wurde ja schon angesprochen. Sollte ich in meinen Berichten nicht explizit auf die Verwendung von Kondomen hingewiesen haben, liegt das ausschliesslich an dem Umstand, das es sonst den Schreibfluss stören würde.

Danke von ajax69 , Iwi , mann , parky , twinride , vagabontule. Hab dann überlegt, ob ich mich in die Sonne lege oder irgendwo hinfahre Neeee, der russische Panzer wäre zwar ok, aber ansonsten Sakura zu weit für "mal eben" Hawaii ist morgen schon dran Also kurz nachgedacht und dann auf nen Kurztrip nach Augsburg aufgebrochen - der Club sollte ja seine versprochene zweite Chance kriegen, und Ruby wirkte letztesmal schon echt ansprechend, nur halt kühl und distanziert, vielleicht wird das heute was Plan: Ruby, Bogo, finito Eingecheckt, geduscht, an der Bar ein Wasser bestellt und da steht mann neben mir Kurz in die Sauna, duschen und Ruby gesichtet, zweimal vorbeigelaufen und wieder die unnahbare Kühle und kein Lächeln.

Nach 2 Sekunden Irritation ihrerseits "da setzt sich echt einer hin?! Nach paar Minuten dann ihre Frage, ob wir denn auch nach oben gehen wollen, also gemeinsam auf den Weg gemacht. Sie geht dann erstmal duschen, Zimmer 4 hat die Dusche aber direkt mit drin, also kann ich dabei zugucken. Es folgt erstmal weitere, wirklich nette Unterhaltung, zwischendurch immer wieder Streicheleinheiten, Küsse, und dann ging es auch schon los.

Das war schon in Ordnung, aber im Vergleich mit allen anderen Clubs war das maximal "gerade einen befriedigenden Standard-Level erreicht" und nichts besonderes, von einem Highlight kann man also nur sprechen, wenn man es mit dem Rest der Damen dort vergleicht: Sie ist ne echt Nette und kam auch später nochmal vorbei, stiess auf ein Getränk mit mir an und ich habe mich am Ende bei ihr brav verabschiedet, was sie sehr gefreut hat.

Sie ist morgen den letzten Tag da und geht dann geplant 2 Monate in RO-Heimaturlaub, meinte "danach bin ich wieder hier" und ich dachte nur "wenn es den Laden dann noch gibt Gab dazu einen Tomatensalat und Krautsalat. Nun gönnte ich mir dann die Massage bei Bogo, das war wirklich hervorragend und ich blieb gleich 3 ME Massage-Einheiten bei ihm.

Skurril immer wieder, wenn in Zimmer während der Massage gearbeitet wird, akustisch ist man dann "mittendrin statt nur dabei" Zum Ende draussen am Tisch gesessen, mann und noch 2 andere Gäste. Irgendwann setzt sich " Julia Italien " aus Rumänien zu uns und neben mich. Sie spricht kein deutsch, nur wenig englisch, aber konnte mich dann doch mit Fingeranimation unter dem Tisch dazu bewegen, ihre plötzliche Frage "Zimmäääär?

CLEO-üblich wird oben erstmal geduscht, dann legt sie sich zu mir und erster Satz "no kisses! Oh Mann, das kann ja heiter werden Eine Serviceeinschränkung jagte die nächste, egal, who cares, nevermind, dann lass sie mal machen.

Wenn schon eingeschränkter Service, dann sollst du dir den Fuffi auch erarbeiten, Schätzeleeeeein Danach war auch sofortiges Aufspringen angesagt, was ich ihr aber gleichtat und schneller wieder an der Tür stand als sie Noch kurz zum Männertisch, die anderen warteten voller Neugier, aber mein Daumen nach unten bestätigte unser aller Zimmererlebnisse: Wir stellten alle gemeinsam fest, dass der Service durchweg nix ist und es scheinbar wirklich keine Highlights, ja nichtmal durchschnittlichen Standard in dem Club gibt, ausserdem war es so leer an männlichen Gästen, dass man eine 5er-Karte schon als Risiko-Investment betrachten kann Also frühzeitig wieder abgehauen und heimgefahren Beim CheckOut wurde ich gefragt "war alles in Ordnung" und ich habe kein Blatt vor den Mund genommen.

Habe gesagt, bin das zweite mal da und es war wieder einfach schlechter Service im Zimmer, der Rest hat gut gepasst. Alle Gäste haben sich übrigens beschwert, dass die AWL nicht stimmt und auch wenn man anruft, wird immer "ja, ist heute da" gesagt, obwohl manche seit Tagen im Heimaturlaub sind.

Es soll keiner behaupten, dass das technisch nicht lösbar wäre - man muss nur wollen und einmal ein wenig Geld in die Hand nehmen Nunja, ich habe meine gewünschte Massage bekommen, und die war richtig gut. Das mit Ruby hat auch geklappt und sie ist echt ne Nette. Alles andere war "CLEO-Like" und damit deutlich unter dem Durchschnitt, einzig die abendliche Atmosphäre haben sie gut hingebracht, da hätte man auch mit Freunden und Bier die Nacht durchfeiern können aber mit einem Club und entsprechenden Zimmer-Erlebnissen hat das nichts zu tun, schade!

Für freien Eintritt würde ich da nochmal aufschlagen, mit Freunden paar Stunden verbringen, das ist ok Danke von dannico , erdingertrinker , GrauerStar , Iwi , johndoe1 , lusthansa69 , mann , Marlboroman , parky , QuickH , Romeo69 , Schmutzbuckel , scholl11 , vino , wenzman , willi Danke von erdingertrinker , Iwi , SupermannXX , vagabontule.

Ich hab gerade auf der Cleopatra Homepage gesehen, dass wohl mal eine Lena Deutsche dort war. Handelt es sich bei ihr um die süsse blonde Lena aus Stuttgart, die auch schon mal im Cola und im Sharks war. Zierlich, engelsgesicht, blonde Haare, Tatoo im Nacken, Ich würde sie gerne mal wieder treffen. Das wäre für mich glatt ein Grund mal wieder ins Cleopatra zu schauen! Meine Hochzeitsfeier Ja Vagabund hat es schon perfekt geschrieben,da gibt es nichts hinzuzufügen.

Es war eine wunderschöne Party mit allem was dazugehört. Vicky Dauergebrauch, mancher Ehemann wäre jetzt vielleicht eifersüchtig was will ich mehr , dass erste Langzeitzimmer und das letzte Zimmer gehörten mir.

Der verwöhnte Freier wird hier bestens bedient. Tolles Gespräch mit ihr geführt und sie wusste Einzelheiten von mir von anderen Damen,interessant die Frau muss ich buchen.

Im Zimmer entpuppte sie sich als Distanz Mieze. Beim Gebläse schreckten alle Fühler zurück. War gerade noch ausreichend, aber nur weil wir so toll gesprochen haben. Und dann wieder die Frage na Schatzi wie war ich, mir fehlten die Worte. Note 3 Jeder muss seinen Club finden. Wo das Kleopatra die Nase vorne hat habe ich schon einmal beschrieben Zitat:. Danke von Aristipp , fkk , mann , Odilo , parky , vagabontule.

Mir sind die Beiträge hier langsam zu wenig Bericht, dafür aber zuviel Wertung und Meinung. Hier nun mein Berichtsbeitrag: Ich kann mich der positiven Meinung von twinride bzl. Leider wird es nach Ihrer eigenen Aussage kein Wiedersehen geben. Meinen ersten Zimmergang mit Nicol habe ich durchaus positiv in Erinnerung. Unser zweites Zusammentreffen war von "plötzlicher" Lustlosigkeit ihrerseits gepägt. Connery hat das weiter unten schon beschrieben.

Eine Abbruch gab es bei mir aber nicht. Das Küsschen zum Abschied ging aber von Ihr aus. Wollte Christina nicht schon von Ihren Urlaub zurück sein? Danke von Iwi , twinride. Also bot ich meine meisterlichen Hausdienste auch mal nach längerer Wartezeit dem neueröffneten Club in Augsburg an und vereinbarte einen Probetag.

Nachdem mittlerweile ein paar Monate seit der Eröffnung vergangen waren, war ich mental darauf eingestellt, nicht zu viel Spontanreparaturen durchführen zu müssen und auch ein wenig vom Tag geniessen zu können, deshalb bat ich den Agenten seiner Majestät, Herrn Connery, um Begleitung.

Club meiner Karriere sein. Freundliche Begrüssung, erstmal die 2-Stunden-Pauschale für 30,- gebucht Nachzahlung auf 50,- wenn man länger bleibt und uns wurden die Duschen und Umkleide gezeigt. Eine Hausführung gab es nicht, ich merkte dann an "wir schauen uns dann selbst um" Von der Umkleide am Buffet vorbei Abendessen ab Rechts eine kleine Bar, dann einige Sofas und Sofagruppen, aber alle "unbewohnt". Das Ambiente passt, wirkt sauber und gut, aber auch als wir beide später mal dort sassen Raus in den Garten, erstmal auf einer Bierzeltgarnitur unter Pavillion hingesetzt und eine ausgiebige Runde Informationsaustausch, hatten uns ja länger nicht gesehen.

Währenddessen mal abgewartet, ob irgendwer zu uns kommt, aber nix passierte Rundherum ca Frauen, optisch ansprechend eigentlich nur die rothaarige Ruby?

Die männlichen Gäste waren in der Unterzahl Der Garten ist gross und bietet ausreichenden Platz, hinten ist ein überdachter Whirlpool aufgebaut mit lauter Musik und es gibt drei Hütten als Zimmääär-Ersatz.

Ein Teich wurde angelegt, aber nur grünes Dreckwasser drin, den Platz könnte man sinnvoller nutzen. Insgesamt ist der Aussenbereich gut und ausreichend gross, um einiges zu machen Draussen gibt es auch eine Bar und eine Selbstzapfanlage für SoftDrinks. Wir sind dann irgendwann mal rein an die Bar und wurden dann plötzlich angegriffen - synchron wurden wir "von hinten" angemacht und auf die Zimmer entführt.

An der Bar wurde ein Kussversuch durch Wegdrehen unterbunden, eigentlich hätte man sie wegschicken sollen, aber gut, nicht auffallen und mal auf sich zukommen lassen Ramona war meine Gespielin auf Zeit, und wir betraten das schöne Zimmer Nr. Offene Türen gewährten Einblick in andere Zimmer, das war alles schön gemacht, kann man nix sagen. Sie verschwindet erstmal zum duschen also wie im ColA , kommt wieder, trocknet sich ab und legt sich hin. Jetzt gab es dann doch einen Kuss.

Bisserl rumgeknutsche, keine ZK, aber ok. Dann irgendwann Ende und guckt mich pla- bzw. Bisschen Umarmen, Zärtlichkeiten, alles ok, dann will sie untenrum loslegen und bringt sich liegend in Position.

Es passiert nichts, sie denkt nach. Dann kommt sie nochmal hoch, schaut mich an und fragt ob des weiteren gewünschten Verlaufs. Dann springt sie vom Bett auf, geht zur Türe, greift die Türklinke und sagt bestimmt "los, komm mit!

Sie öffnet die Türe und sagt "wir gehen duschen" Das ich kurz vorher geduscht habe, spielte keine Rolle, wer zynisch ist, könnte denken "Hauptsache, die Uhr tickt Danach zurück ins Zimmer, ich hab mich hingelegt und dann konnte Madame endlich anfangen. Nach wenigen Minuten war aber ruckartig genug und sie packte die Tube Flutschi. Die Frage "wie willst du? Das ging auch gut, immer wieder hat sie ihre Beine anders positioniert, hat aber ständig gejammert "es ist so warm" und "mir ist so heiss" Sorry, für das Wetter kann ich nix, und dein Job ist nunmal körperlicher Art irgendwann gab sie dann auf und bat um Wechsel, legte sich hin und liess mich machen.

Als ich fertig war, wollte sie wohl noch die Nachbarschaft beeindrucken und stöhnte danach laut durch die Gegend Danach im Zimmer wieder alle Sachen gepackt und runter Zusammenfassend unter Durchschnitt mit Irritationen und deutlicher Distanz, ein gestörter und "unrunder" Ablauf und eine immer spürbare Unsicherheit, was wann zu tun ist, dazu eindeutiges Spielauf Zeit.

Ich würde schätzen, sie macht den Job noch nicht lange und es gab wohl keine Grundeinweisung ins Clubleben Als danach wegen seinem abgebrochenen Flop-Zimmer der Agentenkollege noch während dem Essen seinem Druck nachgeben musste und wieder einen "Anlauf nach oben" wagte. Ich genoss derzeit das Gegrillte, was gut war.

Umständlich nur, dass drin alle Zutaten waren Salz, Pfeffer, Ketchup, Servietten, Besteck und man ständig laufen musste, aber gut Die Damen setzten sich spontan mit an den Tisch, netter Smalltalk. Nach dem Essen entschloss ich mich dann, nachdem die rothaarige nicht zu sehen war, für eine Massage.

Ich fragte an der Rezeption, wo das sei und ob jemand da wäre, und sofort wurde freudig "Bogo" gesucht "der freut sich total, wenn er endlich mal einen Kunden hat" und gefunden wurde er dann auch Massage ist unten im Keller, wo auch Zimmer sind. Professionelle Massageliege in einer abgetrennten Ecke, gegenüber WC mit Dusche, angenehme Entspannungsmusik, nicht schlecht. Kräftige Massage mit definitiv therapeutischer Ausbildung, supergut.

Dies ging dann nach Lockerung und Lösung der Verspannungen jawoll! Wieder hoch und im Garten den Agenten gefunden, welcher seinen zweiten Zimmerabbruch hatte und dringend ins ColA übersiedeln wollte. Selten soviel Frust und Verzweiflung in seinem Gesichtsausdruck gesehen, dabei sollte es doch ein guter Tag werden Ich wollte noch nach der rothaarigen Ausschau halten, so verabredeten wir uns auf "später Schatzi" und ich drehte nochmal meine Runden Macht mir dann den Espresso, dann kommt die Bardame zurück und scheisst sie vor mir lautstark zusammen, sie hätte hinter der Bar gar nichts verloren und solle sofort "nach hinten" gehen, es gäbe jetzt dann deshalb ein Gespräch mit dem Chef.

Ich hab alles voll mitbekommen, schlechter Stil, sie hat es nur nett gemeint, sowas kann man auch backstage klären! Beim Umziehen wurde ich dann noch um 30 Cent angepumpt von einer Dame Wäsche waschen kostet 3,- Euro und sie hatte nur noch 2,70 in der Tasche Der Hausmeister wird also weiterhin seine Stammkunden betreuen Ich hatte mich auf einen spannenden, schönen und entspannenden Tag mit neuen Gesichtern und Erlebnissen eingestellt und war wirklich unvoreingenommen und voller Vorfreude angereist.

Aber die Realität sieht anders aus: Ambiente schön, aber noch viele Details, die die gute Grundlage ausbauen müssen. Der Garten bietet das grösste Potential, aber auch viel Handlungsbedarf. Die Damen animieren maximal zurückhaltend, und der Club ist leider wie ausgestorben - ein Amokläufer hätte Tränen in den Augen Offensichtlich kommen auch keine Gruppen dorthin, denn schon wir zwei fielen definitiv auf mit unserer Gesprächsrunde und vielem Smalltalk und die Bardame scherzte, ob wir denn rosa Handtücher wollen, weil wir ja eher als Paar dawären und so wenig Interesse an den Frauen hätten.

Die Damen wirken alle distanziert, desinteressiert und Stimmung ist auf dem Gefrierpunkt. Ich denke, eine Chance wird der Laden noch bekommen, wenn mal die AWL deutlich mehr grünes Licht zeigt grünes Licht im Rotlicht ist besser als rotes Licht, krass , und dann wird Bogo von mir die Stundenbuchung bekommen. Ansonsten leider wenig Antrieb, da nochmal hinzufahren Eigentlich eine Frechheit den anderen Forenmitgliedern hier gegenüber, derartig realitätsverzerrte Berichte hier einzustellen und damit Publikum locken zu wollen.

Ich schreibe ja sonst fast nie und ganz selten, aber heute musste es sein, denn das ist doch der Sinn dieser Plattform, oder habe ich das falsch verstanden? Der Service insgesamt ist völlig in Ordnung, nur "auf Zimmer" sollte man für Zufriedenheit sorgen und ruhig beim CheckOut mal fragen, ob man zufrieden war und mit wem man denn war. Machen andere Clubs auch, und wenn es auffällig viel negative Äusserungen zu einer Dame gibt, dann man das Gespräch suchen, statt öffentlich die Welle zu machen, weil eine Frau einem Gast nen Kaffee machen will auch das Gelästere der Frauen untereinander beim Essen draussen am Tisch und über andere männliche Gäste ist nicht förderlich, die Frauen sollten bedenken, dass so mancher Gast vielleicht Grundkenntnisse der osteuropäischen Sprache hat Smalltalk mit den Gästen wäre da angebrachter und umsatzförderlicher So folgte ich dann dem Agenten auf seinem Pfad durch die Stadt Augsburg.

Nach dem ganzen öffentlichen Zoff im LH, bei denen sich sogar Kollegen aus mir immer noch unverständlichen Gründen persönlich angegriffen fühl t en, haben sich die Herren Paslewski und Connery in geheimer Mission einmal ins Cleopatra aufgemacht, um sich vor Ort ein Bild zu machen.

Ich möchte voranschicken, dass ich vollends unvoreingenommen an diese Mission herangegangen bin, mich sogar bereits seit Tagen auf den Cleo-Besuch gefreut habe. Positiv bis sehr positiv aufgefallen sind mir ganz objektiv folgende Dinge: Der Club ist klein aber fein, wirkt familiär und die Atmosphäre wirkt auf Erstbesucher enorm einladend und angenehm. Überall herrscht vornehmlich Sauberkeit!

Hier lässt es sich aushalten. Das Personal ist sehr freundlich, zuvorkommend, hilfsbereit und überdurchschnittlich aufmerksam. Kulinarisch kann man ebenfalls nicht meckern. Männliche Gäste zählten wir während unserer Anwesenheit by the way 5. Es sind ein paar nette Pavillons und Liegemöglichkeiten aufgestellt. Aber ein Garten will auch gepflegt!

Davon kann hier wirklich nicht unbedingt die Rede sein. Hier müsste ganz dringend mal ein Fachmann drüber. Zum Essentiellen - dem Lineup und den Zimmergängen: Das eine oder andere bekannte Gesicht aus anderen süddeutschen Clubs sah man unter den rund 10 anwesenden Damen schon.

Es war allerdings nicht eine einzige Dame dabei, die mich optisch wirklich vom Hocker gehauen hätte. Das mag Geschmackssache sein, kommt aber dennoch eher selten bei meinen Clubausflügen vor. Ambiente ist Durchschnitt, aber sehr sauber und gepflegt! Die Barfrau ist nett und aufmerksam.

Das Essen ist ein Traum! Einzigstes Mango - die Parkplätze! Ramses besuchte den Saunaclub am Kann mich dem FKK-Experte nur anschliessen! Das Essen ist eine totale Pracht! Die Frauen sind auch gut drauf! FKK-Experte besuchte den Saunaclub am Ich wollte schon wieder weiter, aber dann beruhigte ich mich wieder, als ich daran dachte, dass ich auch fast jedes mal im Hawaii auf der Strasse parken muss.

Der Club ist ja wirklich sehr chic! Die Villa hat Flair, die Bardame ist nicht nur schön anzusehen, sondern auch sehr nett und sympathisch! Das Buffet war reichhaltig gefüllt und nur vom Feinsten! Das Essen wird hier mit Liebe und Geschick zubereitet. Ich frag mich, wielang das gehen soll, bis hier gespart wird. Erste Runde ging an Jasmine, die kannte ich schon!

Glatte 1 - Top Service, echte Kuschelnder vom Feinsten! Danach erst mal bist Wellness! Dort kam Sheryl zu mir. Kurzer Smalltalk auf deutsch-englisch, der Beginn der 2. War mal eine echte Abwechslung! Sehr intensiv und auch ein Mega-Service! Der Besuch im Cleo hat sich echt gelohnt und wird wiederholt! Website ist Mittelmass, könnte besser sein! Bernd besuchte den Saunaclub am Das Personal ist sehr aufmerksam und freundlich!

Das Essen ist mehr als gut, echt lecker! Die Anzahl der Frauen war bei meinem Besuch nicht so hoch, aber die Qualität war gut! Rudi Lustig besuchte den Saunaclub am Gestern habe ich einen Besuch gewagt und muss sagen, dass es eine Alternative zum Colosseum ist.

..

Am nächsten Tag vormittags mir ging die Party nicht aus dem Kopf. Ich musste mich unbedingt noch mal mit Ramona Vergnügen. Macht ein geiles Französisch und ist eine perfekte Reiterin, may war des geil. Euer Iwi wünscht euch das ihr ähnliche Erlebnis habt wie ich. Das blöde daran man kann solche Erlebnisse nicht planen.

Frisch eingetroffen ist Hanna aus Ungarn. Auch wenn sie vom Plattensee kommt ist sie nicht platt. Beim PST zunächst etwas geschäftstüchtig ergibt sich dann doch ein netter Plausch.

Zum Schluss noch eine nicht zu energischer Cocktail -Aufforderung die ich leicht Abschmettern kann. Finger sind allerdings tabu. Danke von fkk , Iwi , mann , Odilo , parky , vagabontule , Yannik. Club Besuch mit Rückenschmerzen Trotz starker Rückenschmerzen probierte ich das Cleopatra unter der Woche aus Beim Einchecken erklärte ich,dass ich starke Rückenschmerzen hätte.

Die Massage wurde noch in meinem Beisein angerufen und ich konnte gleich einen Termin vereinbaren. Super nettes Mädchen die um einen sehr bemüht ist. Im Zimmer dann spielte ich toter Mann, mehr war heut nicht drin. Sie ist eine perfekte Verwöhnmaus mehr konnte ich nicht ausprobieren. Note im verwöhnen bekommt sie eine 1 KIMI http: Note 2 Bin mal neugierig,wen ich bei meinem nächsten Besuch treffe. Vorraussichtlich bin ich Donnerstag im Cleopatra.

Danke von fkk , mann , parky. Jenny , Bulgarien, ca. Früh ist mir schon eine kleine rothaarige Rumänin aufgefallen. Der Kollege kam ganz begeistert mit ihr vom Zi zurück. Natascha , RO, zierlich, halblg. Für mich der Wohlfühlclub in Augsburg, das Problem mit der Anwesenheitsliste wurde ja schon angesprochen. Sollte ich in meinen Berichten nicht explizit auf die Verwendung von Kondomen hingewiesen haben, liegt das ausschliesslich an dem Umstand, das es sonst den Schreibfluss stören würde.

Danke von ajax69 , Iwi , mann , parky , twinride , vagabontule. Hab dann überlegt, ob ich mich in die Sonne lege oder irgendwo hinfahre Neeee, der russische Panzer wäre zwar ok, aber ansonsten Sakura zu weit für "mal eben" Hawaii ist morgen schon dran Also kurz nachgedacht und dann auf nen Kurztrip nach Augsburg aufgebrochen - der Club sollte ja seine versprochene zweite Chance kriegen, und Ruby wirkte letztesmal schon echt ansprechend, nur halt kühl und distanziert, vielleicht wird das heute was Plan: Ruby, Bogo, finito Eingecheckt, geduscht, an der Bar ein Wasser bestellt und da steht mann neben mir Kurz in die Sauna, duschen und Ruby gesichtet, zweimal vorbeigelaufen und wieder die unnahbare Kühle und kein Lächeln.

Nach 2 Sekunden Irritation ihrerseits "da setzt sich echt einer hin?! Nach paar Minuten dann ihre Frage, ob wir denn auch nach oben gehen wollen, also gemeinsam auf den Weg gemacht. Sie geht dann erstmal duschen, Zimmer 4 hat die Dusche aber direkt mit drin, also kann ich dabei zugucken. Es folgt erstmal weitere, wirklich nette Unterhaltung, zwischendurch immer wieder Streicheleinheiten, Küsse, und dann ging es auch schon los. Das war schon in Ordnung, aber im Vergleich mit allen anderen Clubs war das maximal "gerade einen befriedigenden Standard-Level erreicht" und nichts besonderes, von einem Highlight kann man also nur sprechen, wenn man es mit dem Rest der Damen dort vergleicht: Sie ist ne echt Nette und kam auch später nochmal vorbei, stiess auf ein Getränk mit mir an und ich habe mich am Ende bei ihr brav verabschiedet, was sie sehr gefreut hat.

Sie ist morgen den letzten Tag da und geht dann geplant 2 Monate in RO-Heimaturlaub, meinte "danach bin ich wieder hier" und ich dachte nur "wenn es den Laden dann noch gibt Gab dazu einen Tomatensalat und Krautsalat. Nun gönnte ich mir dann die Massage bei Bogo, das war wirklich hervorragend und ich blieb gleich 3 ME Massage-Einheiten bei ihm.

Skurril immer wieder, wenn in Zimmer während der Massage gearbeitet wird, akustisch ist man dann "mittendrin statt nur dabei" Zum Ende draussen am Tisch gesessen, mann und noch 2 andere Gäste. Irgendwann setzt sich " Julia Italien " aus Rumänien zu uns und neben mich. Sie spricht kein deutsch, nur wenig englisch, aber konnte mich dann doch mit Fingeranimation unter dem Tisch dazu bewegen, ihre plötzliche Frage "Zimmäääär?

CLEO-üblich wird oben erstmal geduscht, dann legt sie sich zu mir und erster Satz "no kisses! Oh Mann, das kann ja heiter werden Eine Serviceeinschränkung jagte die nächste, egal, who cares, nevermind, dann lass sie mal machen. Wenn schon eingeschränkter Service, dann sollst du dir den Fuffi auch erarbeiten, Schätzeleeeeein Danach war auch sofortiges Aufspringen angesagt, was ich ihr aber gleichtat und schneller wieder an der Tür stand als sie Noch kurz zum Männertisch, die anderen warteten voller Neugier, aber mein Daumen nach unten bestätigte unser aller Zimmererlebnisse: Wir stellten alle gemeinsam fest, dass der Service durchweg nix ist und es scheinbar wirklich keine Highlights, ja nichtmal durchschnittlichen Standard in dem Club gibt, ausserdem war es so leer an männlichen Gästen, dass man eine 5er-Karte schon als Risiko-Investment betrachten kann Also frühzeitig wieder abgehauen und heimgefahren Beim CheckOut wurde ich gefragt "war alles in Ordnung" und ich habe kein Blatt vor den Mund genommen.

Habe gesagt, bin das zweite mal da und es war wieder einfach schlechter Service im Zimmer, der Rest hat gut gepasst. Alle Gäste haben sich übrigens beschwert, dass die AWL nicht stimmt und auch wenn man anruft, wird immer "ja, ist heute da" gesagt, obwohl manche seit Tagen im Heimaturlaub sind. Es soll keiner behaupten, dass das technisch nicht lösbar wäre - man muss nur wollen und einmal ein wenig Geld in die Hand nehmen Nunja, ich habe meine gewünschte Massage bekommen, und die war richtig gut.

Das mit Ruby hat auch geklappt und sie ist echt ne Nette. Alles andere war "CLEO-Like" und damit deutlich unter dem Durchschnitt, einzig die abendliche Atmosphäre haben sie gut hingebracht, da hätte man auch mit Freunden und Bier die Nacht durchfeiern können aber mit einem Club und entsprechenden Zimmer-Erlebnissen hat das nichts zu tun, schade! Für freien Eintritt würde ich da nochmal aufschlagen, mit Freunden paar Stunden verbringen, das ist ok Danke von dannico , erdingertrinker , GrauerStar , Iwi , johndoe1 , lusthansa69 , mann , Marlboroman , parky , QuickH , Romeo69 , Schmutzbuckel , scholl11 , vino , wenzman , willi Danke von erdingertrinker , Iwi , SupermannXX , vagabontule.

Ich hab gerade auf der Cleopatra Homepage gesehen, dass wohl mal eine Lena Deutsche dort war. Handelt es sich bei ihr um die süsse blonde Lena aus Stuttgart, die auch schon mal im Cola und im Sharks war. Zierlich, engelsgesicht, blonde Haare, Tatoo im Nacken, Ich würde sie gerne mal wieder treffen.

Das wäre für mich glatt ein Grund mal wieder ins Cleopatra zu schauen! Meine Hochzeitsfeier Ja Vagabund hat es schon perfekt geschrieben,da gibt es nichts hinzuzufügen. Es war eine wunderschöne Party mit allem was dazugehört. Vicky Dauergebrauch, mancher Ehemann wäre jetzt vielleicht eifersüchtig was will ich mehr , dass erste Langzeitzimmer und das letzte Zimmer gehörten mir.

Der verwöhnte Freier wird hier bestens bedient. Tolles Gespräch mit ihr geführt und sie wusste Einzelheiten von mir von anderen Damen,interessant die Frau muss ich buchen.

Im Zimmer entpuppte sie sich als Distanz Mieze. Beim Gebläse schreckten alle Fühler zurück. War gerade noch ausreichend, aber nur weil wir so toll gesprochen haben. Und dann wieder die Frage na Schatzi wie war ich, mir fehlten die Worte. Note 3 Jeder muss seinen Club finden. Wo das Kleopatra die Nase vorne hat habe ich schon einmal beschrieben Zitat:. Danke von Aristipp , fkk , mann , Odilo , parky , vagabontule.

Mir sind die Beiträge hier langsam zu wenig Bericht, dafür aber zuviel Wertung und Meinung. Hier nun mein Berichtsbeitrag: Ich kann mich der positiven Meinung von twinride bzl.

Leider wird es nach Ihrer eigenen Aussage kein Wiedersehen geben. Meinen ersten Zimmergang mit Nicol habe ich durchaus positiv in Erinnerung. Unser zweites Zusammentreffen war von "plötzlicher" Lustlosigkeit ihrerseits gepägt. Connery hat das weiter unten schon beschrieben. Eine Abbruch gab es bei mir aber nicht. Das Küsschen zum Abschied ging aber von Ihr aus.

Wollte Christina nicht schon von Ihren Urlaub zurück sein? Danke von Iwi , twinride. Also bot ich meine meisterlichen Hausdienste auch mal nach längerer Wartezeit dem neueröffneten Club in Augsburg an und vereinbarte einen Probetag. Nachdem mittlerweile ein paar Monate seit der Eröffnung vergangen waren, war ich mental darauf eingestellt, nicht zu viel Spontanreparaturen durchführen zu müssen und auch ein wenig vom Tag geniessen zu können, deshalb bat ich den Agenten seiner Majestät, Herrn Connery, um Begleitung.

Club meiner Karriere sein. Freundliche Begrüssung, erstmal die 2-Stunden-Pauschale für 30,- gebucht Nachzahlung auf 50,- wenn man länger bleibt und uns wurden die Duschen und Umkleide gezeigt. Eine Hausführung gab es nicht, ich merkte dann an "wir schauen uns dann selbst um" Von der Umkleide am Buffet vorbei Abendessen ab Rechts eine kleine Bar, dann einige Sofas und Sofagruppen, aber alle "unbewohnt".

Das Ambiente passt, wirkt sauber und gut, aber auch als wir beide später mal dort sassen Raus in den Garten, erstmal auf einer Bierzeltgarnitur unter Pavillion hingesetzt und eine ausgiebige Runde Informationsaustausch, hatten uns ja länger nicht gesehen. Währenddessen mal abgewartet, ob irgendwer zu uns kommt, aber nix passierte Rundherum ca Frauen, optisch ansprechend eigentlich nur die rothaarige Ruby? Die männlichen Gäste waren in der Unterzahl Der Garten ist gross und bietet ausreichenden Platz, hinten ist ein überdachter Whirlpool aufgebaut mit lauter Musik und es gibt drei Hütten als Zimmääär-Ersatz.

Ein Teich wurde angelegt, aber nur grünes Dreckwasser drin, den Platz könnte man sinnvoller nutzen. Insgesamt ist der Aussenbereich gut und ausreichend gross, um einiges zu machen Draussen gibt es auch eine Bar und eine Selbstzapfanlage für SoftDrinks. Wir sind dann irgendwann mal rein an die Bar und wurden dann plötzlich angegriffen - synchron wurden wir "von hinten" angemacht und auf die Zimmer entführt. An der Bar wurde ein Kussversuch durch Wegdrehen unterbunden, eigentlich hätte man sie wegschicken sollen, aber gut, nicht auffallen und mal auf sich zukommen lassen Ramona war meine Gespielin auf Zeit, und wir betraten das schöne Zimmer Nr.

Offene Türen gewährten Einblick in andere Zimmer, das war alles schön gemacht, kann man nix sagen. Sie verschwindet erstmal zum duschen also wie im ColA , kommt wieder, trocknet sich ab und legt sich hin. Jetzt gab es dann doch einen Kuss. Bisserl rumgeknutsche, keine ZK, aber ok. Dann irgendwann Ende und guckt mich pla- bzw. Bisschen Umarmen, Zärtlichkeiten, alles ok, dann will sie untenrum loslegen und bringt sich liegend in Position. Es passiert nichts, sie denkt nach. Dann kommt sie nochmal hoch, schaut mich an und fragt ob des weiteren gewünschten Verlaufs.

Dann springt sie vom Bett auf, geht zur Türe, greift die Türklinke und sagt bestimmt "los, komm mit! Sie öffnet die Türe und sagt "wir gehen duschen" Das ich kurz vorher geduscht habe, spielte keine Rolle, wer zynisch ist, könnte denken "Hauptsache, die Uhr tickt Danach zurück ins Zimmer, ich hab mich hingelegt und dann konnte Madame endlich anfangen.

Nach wenigen Minuten war aber ruckartig genug und sie packte die Tube Flutschi. Die Frage "wie willst du? Das ging auch gut, immer wieder hat sie ihre Beine anders positioniert, hat aber ständig gejammert "es ist so warm" und "mir ist so heiss" Sorry, für das Wetter kann ich nix, und dein Job ist nunmal körperlicher Art irgendwann gab sie dann auf und bat um Wechsel, legte sich hin und liess mich machen.

Als ich fertig war, wollte sie wohl noch die Nachbarschaft beeindrucken und stöhnte danach laut durch die Gegend Danach im Zimmer wieder alle Sachen gepackt und runter Zusammenfassend unter Durchschnitt mit Irritationen und deutlicher Distanz, ein gestörter und "unrunder" Ablauf und eine immer spürbare Unsicherheit, was wann zu tun ist, dazu eindeutiges Spielauf Zeit.

Ich würde schätzen, sie macht den Job noch nicht lange und es gab wohl keine Grundeinweisung ins Clubleben Als danach wegen seinem abgebrochenen Flop-Zimmer der Agentenkollege noch während dem Essen seinem Druck nachgeben musste und wieder einen "Anlauf nach oben" wagte.

Ich genoss derzeit das Gegrillte, was gut war. Umständlich nur, dass drin alle Zutaten waren Salz, Pfeffer, Ketchup, Servietten, Besteck und man ständig laufen musste, aber gut Die Damen setzten sich spontan mit an den Tisch, netter Smalltalk. Nach dem Essen entschloss ich mich dann, nachdem die rothaarige nicht zu sehen war, für eine Massage. Ich fragte an der Rezeption, wo das sei und ob jemand da wäre, und sofort wurde freudig "Bogo" gesucht "der freut sich total, wenn er endlich mal einen Kunden hat" und gefunden wurde er dann auch Massage ist unten im Keller, wo auch Zimmer sind.

Professionelle Massageliege in einer abgetrennten Ecke, gegenüber WC mit Dusche, angenehme Entspannungsmusik, nicht schlecht.

Kräftige Massage mit definitiv therapeutischer Ausbildung, supergut. Dies ging dann nach Lockerung und Lösung der Verspannungen jawoll! Wieder hoch und im Garten den Agenten gefunden, welcher seinen zweiten Zimmerabbruch hatte und dringend ins ColA übersiedeln wollte.

Selten soviel Frust und Verzweiflung in seinem Gesichtsausdruck gesehen, dabei sollte es doch ein guter Tag werden Ich wollte noch nach der rothaarigen Ausschau halten, so verabredeten wir uns auf "später Schatzi" und ich drehte nochmal meine Runden Macht mir dann den Espresso, dann kommt die Bardame zurück und scheisst sie vor mir lautstark zusammen, sie hätte hinter der Bar gar nichts verloren und solle sofort "nach hinten" gehen, es gäbe jetzt dann deshalb ein Gespräch mit dem Chef.

Ich hab alles voll mitbekommen, schlechter Stil, sie hat es nur nett gemeint, sowas kann man auch backstage klären! Beim Umziehen wurde ich dann noch um 30 Cent angepumpt von einer Dame Wäsche waschen kostet 3,- Euro und sie hatte nur noch 2,70 in der Tasche Der Hausmeister wird also weiterhin seine Stammkunden betreuen Ich hatte mich auf einen spannenden, schönen und entspannenden Tag mit neuen Gesichtern und Erlebnissen eingestellt und war wirklich unvoreingenommen und voller Vorfreude angereist.

Aber die Realität sieht anders aus: Ambiente schön, aber noch viele Details, die die gute Grundlage ausbauen müssen. Der Garten bietet das grösste Potential, aber auch viel Handlungsbedarf. Die Damen animieren maximal zurückhaltend, und der Club ist leider wie ausgestorben - ein Amokläufer hätte Tränen in den Augen Offensichtlich kommen auch keine Gruppen dorthin, denn schon wir zwei fielen definitiv auf mit unserer Gesprächsrunde und vielem Smalltalk und die Bardame scherzte, ob wir denn rosa Handtücher wollen, weil wir ja eher als Paar dawären und so wenig Interesse an den Frauen hätten.

Die Damen wirken alle distanziert, desinteressiert und Stimmung ist auf dem Gefrierpunkt. Ich denke, eine Chance wird der Laden noch bekommen, wenn mal die AWL deutlich mehr grünes Licht zeigt grünes Licht im Rotlicht ist besser als rotes Licht, krass , und dann wird Bogo von mir die Stundenbuchung bekommen. Ansonsten leider wenig Antrieb, da nochmal hinzufahren Eigentlich eine Frechheit den anderen Forenmitgliedern hier gegenüber, derartig realitätsverzerrte Berichte hier einzustellen und damit Publikum locken zu wollen.

Ich schreibe ja sonst fast nie und ganz selten, aber heute musste es sein, denn das ist doch der Sinn dieser Plattform, oder habe ich das falsch verstanden? Der Service insgesamt ist völlig in Ordnung, nur "auf Zimmer" sollte man für Zufriedenheit sorgen und ruhig beim CheckOut mal fragen, ob man zufrieden war und mit wem man denn war. Machen andere Clubs auch, und wenn es auffällig viel negative Äusserungen zu einer Dame gibt, dann man das Gespräch suchen, statt öffentlich die Welle zu machen, weil eine Frau einem Gast nen Kaffee machen will auch das Gelästere der Frauen untereinander beim Essen draussen am Tisch und über andere männliche Gäste ist nicht förderlich, die Frauen sollten bedenken, dass so mancher Gast vielleicht Grundkenntnisse der osteuropäischen Sprache hat Smalltalk mit den Gästen wäre da angebrachter und umsatzförderlicher So folgte ich dann dem Agenten auf seinem Pfad durch die Stadt Augsburg.

Nach dem ganzen öffentlichen Zoff im LH, bei denen sich sogar Kollegen aus mir immer noch unverständlichen Gründen persönlich angegriffen fühl t en, haben sich die Herren Paslewski und Connery in geheimer Mission einmal ins Cleopatra aufgemacht, um sich vor Ort ein Bild zu machen.

Ich möchte voranschicken, dass ich vollends unvoreingenommen an diese Mission herangegangen bin, mich sogar bereits seit Tagen auf den Cleo-Besuch gefreut habe. Positiv bis sehr positiv aufgefallen sind mir ganz objektiv folgende Dinge: Der Club ist klein aber fein, wirkt familiär und die Atmosphäre wirkt auf Erstbesucher enorm einladend und angenehm.

Überall herrscht vornehmlich Sauberkeit! Hier lässt es sich aushalten. Das Personal ist sehr freundlich, zuvorkommend, hilfsbereit und überdurchschnittlich aufmerksam. Kulinarisch kann man ebenfalls nicht meckern. Männliche Gäste zählten wir während unserer Anwesenheit by the way 5. Es sind ein paar nette Pavillons und Liegemöglichkeiten aufgestellt.

Aber ein Garten will auch gepflegt! Davon kann hier wirklich nicht unbedingt die Rede sein. Hier müsste ganz dringend mal ein Fachmann drüber. Zum Essentiellen - dem Lineup und den Zimmergängen: Das eine oder andere bekannte Gesicht aus anderen süddeutschen Clubs sah man unter den rund 10 anwesenden Damen schon.

Es war allerdings nicht eine einzige Dame dabei, die mich optisch wirklich vom Hocker gehauen hätte. Das mag Geschmackssache sein, kommt aber dennoch eher selten bei meinen Clubausflügen vor. Angenehm fand ich persönlich hingegen das überwiegende Ausbleiben von Animation. Zwei Zimmergänge gab es zu verzeichnen.

Beide Male habe ich die Zimmergänge sehr frühzeitig unverrichteter Dinge abgebrochen. Erstere war zwar sehr eifrig bei der Sache. Allerdings fanden wir nicht so recht zueinander, sodass der Service technisch sicherlich ohne Beanstandung war, seine Wirkung jedoch vollends verfehlte. Auf mich wirkte das alles zu sehr nach Schema F durchgezogen und recht distanziert. Letztere verhielt sich im Zimmer trotz durchaus ansprechender Optik und Haptik genauso schüchtern und unsicher wie im Barraum bei der Kontaktaufnahme.

Sie scheint wohl neu im Business zu sein. Der Versuch meinerseits, die Atmosphäre etwas aufzulockern, scheiterte. Nicol e verhielt sich in allem! Die Küsse waren sehr angenehm, gingen allerdings stets von mir aus.

Sie blieb stets wenn auch etwas "verkrampft" freundlich und bemüht. Der Kollege vagabontule berichtete bereits von einigen Schwierigkeiten und Missverständnissen, insbesondere bei der Aufgummierung. Zudem hatte ich dann irgendwann das Gefühl, der Zenit sei nach diversen Unzulänglichkeiten überschritten. Was der kleine Agent offenbar ähnlich sah. In all den Jahren ist es mir noch nie passiert, dass ich zwei aufeinanderfolgende!

Zimmergänge sehr frühzeitig und unverrichteter Dinge abgebrochen habe. Um allerdings wirklich konkurrenzfähig zu sein, braucht es noch etwas mehr als ein ansprechendes Interieur und eine kleine Sauna am Ende des Hauptraumes.

Das Lineup hat mich in keiner Weise überzeugt. Ganz zu schweigen von den Zimmergängen. Inwiefern die weiblichen Gäste identisch mit denjenigen sind, über die in jüngster Vergangenheit sehr lobend berichtet wurde, vermag ich nicht unbedingt zu beurteilen.

Jedoch wage ich - zumindest nach den nun persönlich gewonnenen Erfahrungen vor Ort - die Prognose: Es wird verdammt schwer für den Club, sich auf Dauer durchzusetzen! Dem freundlich-herzlichen Empfang samt gut dosierter Einweisung folgte ein ästhetischer Schock: Ein Stilmix der schlimmer nicht sein könnte! Um mich davon zu erholen sah ich mich mal im Haus um, die Zimmer sind da schon deutlich besser, erfreulich gar, dass meist sogar mit angeschlossenem Bad.

Die Auswahl der CDLs war dann wiederum etwas durchwachsen, schön zu sehen allerdings, dass am Tage meines Besuchs offensichtlich ganze Heerscharen von neuen Mädels im Cleopatra aufschlugen und gleich zur Fotosession gebeten wurden - sehr amüsant zu beobachten. Etwas intensiver hab ich mir dann im Keller Zimmer 3 mit Sugar angeschaut - beide durchwegs empfehlenswert.

Noch besser fand ich allerdings Zimmer 5, das lag aber vor allem an der wunderbaren Delia, sie alleine ist m. Und mal ehrlich, wer fährt denn schon wegen eines Gartens bis nach Augsburg Danke von fkk , Iwi , JohnyB , mann , nachtbar , Retro , vagabontule.

Nachdem Sugar viele meiner besten Nummer mit RO-Mädels im Schatten gestellt hat, zählte ich ungeduldig die Stunden bis ich sie wieder sehe Am Donnerstag habe ich kurz angerufen und nachdem mir die Ebony bestätigte dass Sugar am Freitag, Samstag und Sonntag da ist, fuhr ich gleich am Freitag voller Freude in die Ostrach Strasse Ich wusste schon dass die Szandi im Urlaub ist.

Von Luzia habe ich erfahren dass auch die Vicky nicht anwesend ist und als ich erfuhr dass auch Sugar nicht kommt habe ich einen Wut hoch 2 bekommen und wollte gleich nach Hause fahren Sie hat mich gleich auf ihrer netten und humorvollen Art beruhigt. Am liebsten wäre ich mit ihr zimmern gegangen Die Stimmung im Club war aber gleich Null, weil sehr wenig Männer da waren weshalb sich die Mädels gelangweilten und hatten keinen bock auf irgendeinen ZG Na gut Mädels, vagabontule muss nicht unbedingt ficken Dann geht er halt ungefickt nach Hause Samira, Delia und Nicol gefallen mir optisch sehr aber keine von denen konnte mich scharf machen und zum zimmern bringen.

Samira lies sich von mir massieren anstatt dass sie ihre Zunge im meinen Gaumen reinsteckt, meine Eier packt und mich im Zimmer vergewaltigt. Delia erzählte mir dass sie nicht küsst und ich kenne sie aber vom Sharks wo küssen zum standard Service gehört Mit Nicol habe ich stundenlang verhandelt Sagte ihr dass wenn sie mich nicht richtig küsst gibt es kein ZG mit mir.

Alle 3 waren sehr nett und unterhaltsam und haben sich viel Zeit für mich genommen. Einerseits ist OK, so lerne ich ja mehr und mehr Rumänisch um sonst , anderseits aber ich komme in einem Puff zum Ficken und nicht mit den Mädels rumzulabern und mir von denen immer die gleichen Lügen anzuhören Anstatt dass sie sich wie Huren auf deren Arbeitsplatz benehmen und uns geil machen, erzählen sie uns immer Geschichten dass irgendjemand in der Familie krank sei und sie braucht dringend viel Geld für OP, Medikamenten oder ähnliches So möchten sie uns aus Mitleid zu einem ZG überreden!

Ja, wo samma denn? Im Puff oder im Sozialamt? Ich erinnere mich an Lora Sharks Habe ich ihr noch Die Rumäninnen sind einfach skrupellos und finde ich sehr sehr schade dass in den Clubs fast ausschliesslich Rumäninnen arbeiten. Sie beklauen sich untereinander, im gleichen Zimmer wo sie miteinander schlafen. Habe ja in den letzten Jahren fast ausschliesslich mit Romulaninnen verkehrt und hatte mit meisten super Zimmer-Erlebnisse Zuerst wollte sie dort nicht ficken, nachdem ich aber darauf bestanden habe, war sie einverstanden Plötzlich kling das Telefon!?!

Ich sitze ihr gegenüber mit meine voll geladene Kanone und will endlich ficken und sie ratscht, ratscht und ratscht mit der Vicky Wie geil und erotisch!?! Ich verlasse sie und lies sie weiter telefonieren Am Anfang überraschenderweise schöne ZK sodass es mich vom Hocker gehauen hat Dann hat sie angefangen zu Blasen.

Dann wollte sie den Kondom montieren, nachdem sie aber nicht geschafft hat, hat sie mir ihn gegeben und ihrem Gesichtsausdruck nach habe ich verstanden dass ich mich selbst um die Montage kümmern muss.

Ich habe den kleinen Kondom auf meinem Kolben montiert und sie aber überprüft ob ich das fachgerecht gemacht habe!?! Und dann würde natürlich reichlich geschmiert, sodass mein heisser Kolben auf keinen Fall in ihrem kalten Zylinder zu Motorschaden führen könnte Hab einen Tuch genommen und alles von ihr und von mir weggewischt und fing an sie vom Hinten zu ficken.

Sie lies sich gut und hart durchficken, Ihrerseits kam aber weder irgendeine Illusion noch Bewegung. Aber ein langes und trauriges Gesicht Kurzer Wechsel in der Reiter und nachdem sie nach 1 Minute nicht mehr reiten könnte habe ich sie wieder vom Hinten genommen und bis zum Abschluss gefickt.

Sie hat mir Reinigungstücher gegeben und hat sich sofort, nach ca. Vino, notiere die höchste Note für Nicol aber bitte von Unten.

Was gibt es schöneres als bei diesem Wetter einen entspannten Nachmittag in der Sonne zu verbringen und dabei von hübschen Mädchen umringt zu sein? Der Garten des Cleopatra bietet sich hierfür hervorragend an. Ab auf die Sonnenliege und relaxt. Nebenbei immer wieder ein Blick auf die anwesenden Frauen. Unter all den Nymphen hat es mir dann Ivon besonders angetan. Ich stehe auf Frauen wie sie.

Smalltalk lief angenehm - einem Zimmergang stand somit nichts im Wege. Es folgte eine schöne halbe Stunde mit allem was mein Herz und nicht nur das begehrte. Ich war zufrieden mit ihr - wobei zu einer Höchstnote noch etwas fehlte.

Grundsätzlich finde ich den Club ganz gut, auch wenn noch Kleinigkeiten zu verbessern sind. Für mich eine klare Alternative zu meinen beiden Lieblingsclubs, da der eine von mir aus weit entfernt ist und der andere ziemlich hohe Eintrittspreise hat. Danke von Aristipp , fkk , Iwi , nachtbar , vagabontule , vino , yossarian. Hatte mit Chanel das bisher beste Erlebnis im Cleo.

Ungarin, kein Bild auf der HP, schlank, grüne Haare. Nachdem ich sie wegen vollem Bauch auf später vertröstet hatte, hat sie mir so lange ihre Schokoladenseite auf der Muschelcouch präsentiert und mich immer wieder angeflirtet, bis ich meine Zusage wahr gemacht habe.

Unter der Dusche wurde ich nicht nur einer angenehmen Reinigung unterzogen , es wurde auch sofort noch unter laufender Brause eine Ganzkörper-Geschmacksprobe von ihr durchgeführt. Ohne Rücksicht auf nasse Haare: Sie wollte sichergehen, dass die Seife auch wirklich unter jedem Fältchen und unter jedem Häutchen entfernt wurde.

Auf bzw vor dem Bett ging es mit unverändertem Temperament weiter. Sie ist selbst Zuwendungen nicht abgeneigt und läuft dann in der Cowgirl Position zur Höchstform auf. Ich persönlich hatte noch keine Reiterin mit dieser Ausdauer.

Vergebe hiermit meine erste 1 im Cleo. Danke von Aleron , Aristipp , fkk , Iwi , lusthansa69 , mann , nachtbar , Odilo , vagabontule , vino , yossarian. Nach viel hin und her wusste ich immer noch nicht wohin ich am Samstag fahre: Nachdem ich aber kurzfristig einen Job als Orgelspieler in die Syrisch orthodoxe Kirche in die Ostrachstrasse bekommen habe entschied ich mich aber schnell. Nämlich musste ich die Kirchliche Trauung von Vicky und Iwi spielen, was ich auch gerne gemacht habe.

Es war eine sehr gelungene und stimmungsvolle Party, aber ich möchte nicht dass was der Aristipp geschrieben hat wiederholen.

Es herrschte ein wunderschönes Wetter und in dem Eden-Garten waren ca. Die hübsche Ruby war vom Anfang an sehr schlecht gelaunt sie hat irgendeinen Problem der sie traurig gemacht hat Da war aber auch die charmante Szandi mit dem Top-Body, mit der ich mich letztes Mal so sehr amüsierte, aus Zeitmangel aber nicht mit ihr aufs Zimmer war Die kleine süsse Sascha und die hübsche Zigeunerin Nicol waren auch die ganze Zeit um mich rum und ich konnte mich immer noch nicht entscheiden mit wem ich meine Fick-Session Heute beginne.

Und in diese ganze Verzweiflung und Überlegung, genau zum richtigen Zeitpunkt kam sie Sprachlos verliess ich alle andere Mädels und ging ihr entgegen um sie zu begrüssen. Als ich nach ihren Namen fragte, sagte sie: Hab mich eine weile mit ihr unterhalten und geschmust und dann verliess ich sie und sagte dass ich später zu ihr komme. Hab mich noch eine Weile mit den Mädels amüsiert und für den ersten ZG entschied ich mich für Ruby und habe es nicht bereut Diese super kuschlige Maus bietet feines gf6.

Sie ist sehr zärtlich, hat traum-Busen und eine sehr leckere, aber sehr seichte und enge Muschi. Obwohl ich nicht auf weiche Nummer stehe, hab mich genau so zärtlich auf ihr eingestellt und hatte eine wunderschöne halbe Stunde mit ihr. In den letzten 5 Minuten musste ich aber Kick-Down geben dass ich komme, sie war mir aber nicht böse. Bei der Übergabe von verdiente 1CE hat sie sich herzlichst bedankt ich auch bei ihr und mich mit einem dicken Kuss verlassen Nachdem 2 durchschnittlichen Berichten im LH war ich sehr skeptisch und wollte gar nicht mit ihr zimmern, aber nachdem sie an den beiden Tagen die ich dort war so zärtlich und nett zu mir war musste ich sie einfach nehmen und habe es nicht bereut.

Top Performances im Zimmer. Gf6 vom feinsten mit hard core Akzente Nachdem kam das Baby endlich zu seinem Sugar und hat aufgehört zu schreien Mir ist heute immer noch unklar wie man so etwas für Diese schwarze Lady hat für mich den wohlproportionierten Körper den ich jemals in meinen Händen hatte und dazu kommen aber ihr hübsches Gesicht, ihre weiche Lippen die so gut küssen und ihr Natürlichkeit die nicht so leicht zu topen ist Hab einfach keine Wörter Für mich ist sie unbeschreiblich Nach eine kurze Pause wollte ich nochmals mit ihr aufs Zimmer gehen, aber sie war weit und breit nicht zu sehen Gewartet und gewartet habe ich von den Gedanken an sie einen Ständer bekommen.

In diesem Moment kam die Sascha , die ganze Zeit schon so nett und kuschlig zu mir war und der ich schon am Anfang ein Zimmer versprochen habe. Schöne ZK, guter BJ, aber schnell gummiert und gefragt wie ich es mag Vom hinten natürlich sagte ich und sie hat sich gebückt.

Eigentlich hat sie ein schöner Körper und geile Muschi, aber wie sie sich gebückt hat ist auch so wie ein ausgestopfter Vogel geblieben. Sie hat sich weder bewegt noch irgendein anderes Lebenzeichen gegeben. Hab Gefühl gehabt als ob ich eine Attrappe ficke. Hab sie Zeitlang so gevögelt und der ZG unterbrochen.

Sie hat sich entschuldigt und sagte dass ihr leid tut wenn ich unzufrieden von ihr bin, aber sie kann nicht anders. Ich war ihr auch nicht böse, hab sie in meinen Armen genommen und oben ihr die verbrannte ger vom Herzen übergeben Als ich mit Sascha aus dem Zimmer rauskam kam mein Sugar in das Zimmer nebenan.

Hat sie sich gleich breit gemacht und ich kniend vor ihr hab angefangen sie zu lecken. Anschliessend gingen wir in einem Zimmer und haben eine Reprise unser ersten ZG gemacht Danke von Aristipp , fkk , Iwi , nachtbar , parky , Romeo69 , Uhrmacher66 , yossarian.

Themen-Optionen Druckbare Version zeigen. Thema durchsuchen Erweiterte Suche. Es ist jetzt Banner bestellen 8 9 10 Banner bestellen. Upload-Fotos im Thread anzeigen. Seite 22 von Mehr Beiträge von Iwi finden. Odilo - Jasmin Ich wunder mich etwas über die Beschreibung von Jasmin. Entweder du meins das mit Zitat: Mehr Beiträge von Auret finden. Erstbesuch im Cleopatra Da ein Test des Cleopatra schon länger fällig war, traf es sich ganz gut, dass unser Kollege Iwi ein paar Lusthäusler zusammentrommeln wollte.

Aristipp , byieni , CharlyHammer , fkk , GrauerStar , inger , Iwi , mann , Marlboroman , mganznett , parky , twinride , vagabontule , vino , yossarian. Bin nach kurzer Zeit wieder gegangen, Eintrittspreis von 39? Mich sieht dieser Laden nie wieder!! Die Frauen sind teurer als in allen anderen Clubs in der Umgebung, 30 Min für 60 Euro und davon müssen die Frauen dem Chef was abgeben. Welche Frauen im Club sind, sieht man auf der Homepage auch nicht mehr, ob 2 oder 5 ist Zufall oder Glück, und die Frauen, die da sind, haben eh keine Lust auf Männer, spielen lieber am Handy oder schlafen.

Abgezockt besuchte den Saunaclub am Für teuer Geld bekommt man die Dienstleistung eines ägyptischen Horrorkabinets Mann selbst bekommt die Hauptrolle der mumie in jeglicher Hinsicht Wären es meine angestellten dann diese in Zukunft am Arbeitsplatz ihres levels und nich in so einem Top-Club!

So werden Damen, leider auch die mit Niveau nie respektvoll geachtet und behandelt,selber schuld! Aber solang es genügend frxxx gibt denen das herum egal ist und Qualität und Service nix bedeutet läuft dieser Club sicher trotzdem super Aber jedem das was gefällt, ich und bekannte never ever! Toni besuchte den Saunaclub am Ambiente ist Durchschnitt, aber sehr sauber und gepflegt!

Die Barfrau ist nett und aufmerksam. Das Essen ist ein Traum! Einzigstes Mango - die Parkplätze! Ramses besuchte den Saunaclub am Kann mich dem FKK-Experte nur anschliessen!

Das Essen ist eine totale Pracht! Die Frauen sind auch gut drauf! FKK-Experte besuchte den Saunaclub am Ich wollte schon wieder weiter, aber dann beruhigte ich mich wieder, als ich daran dachte, dass ich auch fast jedes mal im Hawaii auf der Strasse parken muss.

Der Club ist ja wirklich sehr chic! Die Villa hat Flair, die Bardame ist nicht nur schön anzusehen, sondern auch sehr nett und sympathisch!

Das Buffet war reichhaltig gefüllt und nur vom Feinsten! Das Essen wird hier mit Liebe und Geschick zubereitet. Ich frag mich, wielang das gehen soll, bis hier gespart wird.

Erste Runde ging an Jasmine, die kannte ich schon! Glatte 1 - Top Service, echte Kuschelnder vom Feinsten! Danach erst mal bist Wellness!






Swinger club erlangen selbstbefriedigung als frau


Nach a na Zeid hod se nachad amoi a kloa's schwarzhaarigs Ebbas zu mia herag'hoggd: Mia san dann no a paar Minudn auf da Couch hogga bliem und sie is oiwei zutraulicha worn und hod mi nochn Zimma g'fragd. I hab g'sagd, dass i zerschd no in d' Sauna geh mechd, na hods g'gmoand, sie gehd mid.

I hab ihra nachad klar g'machd, dass i ihra aba do dafia koa Geld gib. Sie hod na g'moand, wenn i mid ihra nachad aufs Zimma geh, dann dad des scho bassn. A so is nachad a kemma: Mia han dann üba de Dreppn an oban Schdog aufi. Saggra, han de Zimmer do schee! D' Jenny hod dann a frisch Leidiachl aufm Beddstad ausanand do und dann is g'spassig worn. Zu den Fangamandlgspui sei bloss a so vui g'sogd, dass a gands normale Nummer gwen is, wia ma 's hoid so oft in so an Club dalebn ko. Ois gmachd, was Deandl vorher gsagd hod, aba hoid nix b'sundas.

Des Gspui had dann a blos knapp a hoibade Stund dauerd, und i hab ihra nochn Duschn ihran Fuchzga gem. Es wissds scho, de Chemie hoid Danoch wars Essn og'richd, es had zum oana Pizza und dann a no grillde Hendlfliegal und Ärepfe mit Pedasui gem. Es had ois guad g'schmeggd, es had bassd, aba was b'sundas wars ned. Aba mia han ja ned zun Brotzeit macha do I bi nachad no mid zwoa andane LH-Kollegn as Radschn kemma, de han oi zwoa oft da.

De ham ma na a no a paar Sachan üba de Deandl vozeihd, und ham se na selba wieda an d' Arwad g'machd. Wia i nachad wieda a so dahogg, ham se wieda a paar Deandl zu mia hera g'sessn, i hab eana aba sogn miassn, dass mid uns nix werd, weil - i woas ned, i hab oafach g'moad, dass ned bassd. De hod glei vo Ofang o a gands a nedds Lacha g'hobd.

Sie hod ma a na glei vozeihd, dass sie a Mischung aus Italien und Rumänien is. Mia ham dann glei a bissl in da "Lingua dell' amore" "parliert" S' Deandl hods a ned eilig g'hobd midn "andiamo a camera", is aba do oiwei schmusada worn bis dann i sogar g'sagd hob, dass edds woi g'scheida is, wenn ma midanand a Stogwerk hecha aufi gengan. I hobs ned g'sagd g'hobd, und scho hab ihra Zung im Hois stegga g'hobd, mia han dann aussi und ham uns an Schlissl gem lossn, hand de Stiagn aufi und in d' Kamma eini.

Dann samma zerschd midanand zun Duchn ganga und do had mi des gloa Luada scho scharf g'machad wia no was Dann z'rugg im Zimmer is des glei a gands a nasse und schmusade G'schichd worn, sie had ihra Zung ibaroi bei mia g'hobd und i de mei bei ihra Bis i g'schaugd hab, hods a mein Schniedl scho im Hois stegga g'hobd, und des ned wia, i sag eich was D' Carla woas, wias mid sowas umgeh muas, dass uns Mana g'foid.

I hab dann a as Bridschal amoi kontrollierd, und schaug her, as is a scho gands schee nass gwen. Kam do, scho is auf mia obn g'hoggd ohne dass a bloss oa Sekundn an Schniedl ausm Mei aussa hod.

Mia han oi zwoa dann oiwei narrischa worn, es is no aweng Öl ins Spui kemma und sie is dann auf mia und aufm Schniedl obn g'hoggd. Oiso wenn de Carla koa Profireiterin ned is, wer dann Des Öl hod a no as restliche dazua do, und nach a na Zeitlang hods mi dahi g'riddn g'habt, da wo s' mi habn wollt.

Gands nembei is sie a oiwei narrischa worn und hod irgend was italienisch zambrawed. Sie is na no auf mia hogga bliem und hod des G'spui ganz stad ausklinga lossn und had mi na schee sauba gmachd. A danoch is no gands schmusad weida ganga, bis nachad de Zeit guad umme gwen is.

Mia san dann midanand wieda de Staign obi, i hab ihra 1CE gem, sie hod sie mid an Bussal vo mia voabschied'. Daoch bi i no amoi in d' Sauna ganga, hab no was drunga und hab dann meine Zwedschgn wieda zambaggld und hob mia wieda aufn Hoamweg Richtung Minga gmachd. I ko bloss sovui sogn: Schee, wars, ois hod bassd, Da Club, as Personal, de Deandl - do mog i wieda hi! Des wars wieda amoi vo mia. I wünsch eich olle vui G'schbass bei unsan gemeinsama Hobby.

Danke von ajax69 , Aristipp , CharlyHammer , erdingertrinker , Hodaddy , inger , Iwi , kuching , lusthansa69 , mann , nahalo , Odilo , PIT 2 , Prangerl , Schmutzbuckel , vagabontule , vino , yossarian.

Wie versprochen habe ich nach dem Rechten geschaut Wen trifft man alles im Cleopatra? Viele Kollegen fragten mich wo ist sie, ich wusste keine Antwort. Mancher Kollege hätte gemeint sie ist irgendwo in Holland, ein anderer vielleicht in der Schweiz, ein dritter sie muss im FKK Paradies sein. Alle Hinweise die ich nachgegangen bin blieben erfolglos. Wo war sie denn? Sagen wir mal so sie hatte eine schöne Zeit und ist jetzt im Cleopatra. Wir hatten uns noch nicht einmal gesehen uns trennte eine Wand und eine Türe, alleine meine Stimme genügt, die Türe ging auf und die vermisste Mila stand vor mir.

Unsere Zweisamkeit danach,es war so als ob wir 14 Monate für diesen Augenblick trainiert hätten. Viele Kollegen mit denen ich gesprochen habe ,waren der gleichen Meinung wie ich. Diese Frau bleibt dir ein Leben lang im Gedächtnis hängen. Ist leider heute nachhause gefahren und möchte nächste Woche wieder kommen. Eines ist klar wer sie einmal erlebt hat vergisst sie nicht mehr.

Wenn du ihr was Gutes tust kommt es mehrfach zurück. Ihre Berührungen sind so harmonisch,da fühle ich mich als Instrument,auf der eine Künstlerin spielt als ob wenn David Garrett Geige Spiel. Diese harmonischen Bewegungsabläufe kann man nicht lernen,Sie ist ein Naturtalent. Es gibt keine störenden Gespräche keine Pausen. Dann das ständige Krippeln das meinen Körper durchzieht. Mein Gott bin ich ein Glückspilz, dass ich dieses Abenteuer noch einmal erleben darf.

Lena Mila Ukraine Note 1 Delia-italien http: Eine Kleinigkeit fehlt zur Bestnote. Porno ist Ihr am liebsten. Ich wollte es mal wieder wissen wie eine Pornoqueen ist? Sorry ist einfach nicht mein Ding. Note 3 Natascha-ungarn http: Auch wenn's nur ein Quicky war perfekt. Szandi, ein guter Grund dass Vagabontule endlich Ungarisch lernt. Nachdem ich den Hab sofort meine Strassen Kleidung in dem Spind reingestopft, mir einen Hessen-Dress angezogen und ging duschen.

Nach dem duschen ging ich im Clubraum und gesellte mich gleich mit der rothaarige Rumänin die Hora tanzte. Hab zuerst eine weile mit ihr getanzt und fragte sie dann nach ihren Namen. Natascha , 18,5 jährige Rumänin mit kurze rote Haare, hübsches fröhliches Gesicht, gross, wunderschöner Rumänischer knack-Arsch, feste handvolle Titten, sehr nett und unterhaltsam.

Und da kam schon, meine charmante Szandi die mich gleich umarmte und begrüsste. Nach eine kurze Unterhaltung mit ihr sagte ich dass ich die neuen Mädels kennenlernen möchte und dass ich später zu ihr komme.

Natascha hat mir sehr gefallen und ausser ihr haben mir Cleo, Marry, Dori, Rita alle Rumäninnen sowie eine Ungarin gefallen. Also insgesamt 10, alle meiner BS, ca. Wo soll ich denn anfangen? Hab mich zu Marry. Alle neu im Geschäft, sehen von Weitem schüchtern und unerfahren. Der Job als Hure weit entfernt von ihnen. Am besten hat mir die Marry gefallen und habe eine Weile mit ihr verbracht. Sehr nettes und unterhaltsames Mädchen. Die Frage nach ZK wurde negativ beantwortet.

Sie küsst nur mit ihren Freund, erzählte sie mir. Sie lachte und sagte aber dass das nicht geht. Irgendwann fragte ich sie ob sie sich vorstellen kann dass sie eine halbe Stunde mit mir aufs Zimmer nur küsst aber richtig , ohne blasen und ohne ficken und ich werde sie auch nicht anfassen. Dann fragte sie mich ob sie auch Selbstverständlich , antwortete ich und sie sagte: Bemerkenswert ist dass alle Mädels, trotz wenig Männer zu dieser Zeit im Club, gut gelaunt waren.

Alle haben Rumänische Hora getanzt und ich mit denen auch. Zu den ersten ZG habe ich mich für Natascha entschieden. Nach dem duschen im Zimmer hat sie angefangen mich zu küssen mit sehr schöne ZK und hörte aber nie auf damit.

Sag mir was du willst, sagte sie. Weniger reden und dafür aber mehr blasen und ficken, sagte ich. Das hat sie verstanden und hat einen durchschnittlichen BJ angefangen. Nachdem weder sie noch ich damit glücklich geworden sind lies ich sie den Conti montieren und hab sie vom Hinten genommen. Es war ein geiler Blick diese enge Möse zu vögeln und dabei ihr nahezu perfekten Arsch anzuschauen und schlagen.

Von ihr kam aber nicht viel rüber, ausser dass sie die ganze Zeit irgendwas geredet und gefragt hat. Zu mir war sie sehr nett aber ich habe viel mehr Performance von ihr erwartet. Reiter, Missio und zum Schluss das ganze Doggi-mässig beendet. Gemeinsam geduscht und unter ihr 1 CE übergeben. Gleich danach ging ich mit meine bewährte Szandi aufs Zimmer.

Ein derartiges charmantes Lächeln das kaum zu topen ist. Immer gut gelaunt stolziert sie mit ihre wunderschönen Beine wie ein Top Model im Cleo. Ein super geformter, knack Arsch und wunderschöne feste B-Cups. Und dieser Charme und Natürlichkeit Ich glaube dass der liebe Gott sein Meisterwerk geschaffen hat. Nach dem duschen haben wir angefangen uns im stehen vor dem Bett zu lieben. Zärtlichste ZK die immer wilder wurden haben gesorgt für einen Brett-harten Vagabund bei mir was sie sofort merkte und ihn mit ihre sanfte Hand gekonnt massierte während ich ihren knack-Arsch wild knetete.

Viel von mir passt nicht in ihres kleines süsses Mäulchen, grade der Eichel verschwindet, aber sie macht es sehr gekonnt, mit gutem Grip und Ausdauer. Der kleine Vagabund fühlt sich so sehr wohl in ihrem Mund. Sie wechselt zwischen BJ und tiefe und geile ZK nach dem wir in der 69 übergingen. Es ist ein wahres Traum diesen knack-Arsch vor dem Augen zu haben und zu kneten während sich deine Zunge tief in ihre kleine süsse Fotze befindet und dein Schwanz tief in ihrem Mund.

Sie geniest mindestens so wie ich und irgendwann will sie gefickt werden. Ich nehme sie vom hinten, ich im stehen, sie aufm Bett gebückt. Sie führt meinen Schwanz langsam in ihre enge schwanzhungrige Fotze bis er bis zum Anschlag drinnen steckt und sie muss aber tief aufatmen. Ich vögle sie so eine Weile im wechselndem Tempo. Vögle sie mit aller Wucht und so schnell wie ich kann. Dann lasse ich ihre Beine runter, stecke tif in ihr, sie hält mich mit den Händen fest und tut ihre Beine um meine Hüfte rum während wir uns wilde ZK wechseln.

Dann liegt sie sich aufm Bauch und lies sich von mir im Belly Down hart ficken. Ich lies sie kurz reiten, dann nehme ich sie im Stehen und so angedockt ziehen wir auf dem Stuhl um. Ficke sie so weiter, sie aufm Stuhl liegend, ich im Stehen und der Stuhl angelehnt an die Wand. Irgendwie passt mir aber die Stuhl-höhe nicht.

Drehe ich sie um auf dem Stuhl und ficke sie weiter in der Doggi. Sie schreit wie eine Verrückte und lutscht meine Finger und so beenden wir total verschwitzt unsere unvergessliche Session. With my kg? In wenige Minuten kam sie zu mir an die Bar und wir tranken ein bisschen Vodka zusammen.

Nachher sind viele Männer im Club gekommen und sie sagte mir: Kein Problem, antwortete ich, wir sehen uns später War sie leider von 2 Gästen bis zum Betriebsschluss gebucht. Wie gesagt kamen plötzlich sehr viele Männer im Club und im Cleopatra herrschte eine wilde Stimmung. Ramona hat mit einem Gast auch Live-Sex an die Bar gemacht.

Der Betreiber war auch DJ und untereinander hat auch sehr schön gesungen, hat wirklich eine sehr tolle stimme. Eine sehr gute Stimmung. War sauer auf mich selbst, weil ich nicht mehrere Stunden mit Szandi verbracht habe. War den ganzen Tag frei und viel Zeit mit mir verbracht, aber nein Das einzige Mädel die mich zu diese Zeit geil machte war die Cleo.

Ein bisschen älter, aber immer noch top im Schuss. Allerdings kein so hübsches Gesicht aber sehr nett und lieb. Nach dem Lesben Show sagte ich ihr dass sie mich sehr geil gemacht hat und ich möchte sie unbedingt ficken. Sie sagte dass sie jetzt tanzen will, ich soll in 20 Minuten kommen dann gehen wir ficken. Jawohl, in 20 Minuten stand ich vor ihr und sie hat sich zum Tode gelacht. Wollte eigentlich nicht aufs Zimmer gehen weil sie müde von den vielen Shows war und einiges getrunken hat, aber sie hat ihr Versprechen gehalten und ging mit mir aufs Zimmer.

Wusste schon dass sie keine ZK gibt, aber ich wollte eigentlich nur ein Quckie und fertig. Nachdem es keine ZK gibt hat sie gleich mit BJ angefangen. Sie kann sehr gut blasen aber und es hat mir auch sehr gut gefallen, dann kam aber: OK, hab angefangen sie in der Doggi zu ficken, das war ihr aber nicht recht und zu hart und sie wollte dass ich schon komme.

Dann sagte sie dass sie es bereut dass sie mit mir aufs Zimmer gegangen ist!?! Kurzer Wechsel in der missio und dann wieder Doggi. Hab sie hart ca. Gut besuchtes Cleopatra, Anscheinend ist die Sommerpause vorbei circa 17 Damen anwesend und über den ganzen Tag werden circa Männer den Club besucht haben,vom Lusthaus waren 7da.

Larissa Ungarn 34 http: Man sollte stets Augenkontakt mit ihr führen,sonst wird man ermahnt. Eine enge Muschi , die der Mann nicht zu lange quälen soll. Wenn die Dame Zungenküsse bietet, könnte ich ein Stammgast von ihr werden. Der Teenie Körper punktet einfach,denn wenn du ihr beim Französisch zuschaust sieht deinSchwanz in diesem schmalen Gesicht so mächtig aus.

Note 2 Kitty Polen http: Sitzt eingeschüchtert auf dem Sofa. Bei der Kontaktaufnahme bin ich mir vorgekommen wie der schwarze Mann, hat die Angst vor mir? Spricht kein Deutsch wenig Englisch.

Das Zimmer dann was sowas von daneben ,dass es gleich wieder gut war. Sie spricht anal oral was nun anal oder oral??? Sie ist doch ganz neu im Geschäft?

Das Blasen und ficken war ganz o. Spricht inzwischen relativ gut deutsch, ich war überrascht, dass sie in so kurzer Zeit so gut deutsch lernt. Erst abends um zehn hatte ich die Gelegenheit sie ist dauergebucht??

Im Zimmer, oh sorry ist die in mich verliebt?? Sie umarmt mich ganz fest, legt ihren Kopf auf meine Schulter und schaut mir die Augen und schenkt mir Zungenküsse die genauso sind wie ich sie liebe.

Ich hätte sie auf Jahre geschätzt dass sie 18 Jahre ist hab ich erst danach erfahren. Note 1 Gegen Mitternacht eigentlich wollte ich schon nach Hause fahren,plötzlich Disco Stimmung im Club wie es im Cleopatra spät abends immer wieder vorkommen kann. Anfangs war das ganze noch im anständigen Rahmen wo nur nackte Frauen rumhüpften,das ganze wurde eine wilde hemmungslose Party wo jede Moral verloren gegangen ist.

Die Männer die mitmachten wurde das Handtuch weggenommen. Zwei Mädels nahmen mich in die Zange eine vorne eine hinten und rutschten mit ihren Brüsten auf und ab ,ein drittes Mädel gesellte sich dazu sie nahm den Rest der Flasche und schüttete es Zwischen den rutschenden Leibern.

Plötzlich stand Ramona da als Bauchtänzerin verkleidet und legte einen gekonnten Bauchtanz hin. Auch sie hat von der Sekt Dusche abbekommen. Sie stellte sich an die Wand und forderte mich auf sie erotisch zu berühren.

Mann war die glitschig und Sie sagte streck mich, Ihre Arme beide nach oben gerichtet zog ich an aber ich habe falsch verstanden sie meinte Leck mich. Ja so langweilig kann das Cleopatra sein. Sektverschmiert hätte mich Ramona total gereizt jedoch es war zu spät ich musste heim fahren. Am nächsten Tag vormittags mir ging die Party nicht aus dem Kopf. Ich musste mich unbedingt noch mal mit Ramona Vergnügen.

Macht ein geiles Französisch und ist eine perfekte Reiterin, may war des geil. Euer Iwi wünscht euch das ihr ähnliche Erlebnis habt wie ich. Das blöde daran man kann solche Erlebnisse nicht planen. Frisch eingetroffen ist Hanna aus Ungarn. Auch wenn sie vom Plattensee kommt ist sie nicht platt. Beim PST zunächst etwas geschäftstüchtig ergibt sich dann doch ein netter Plausch.

Zum Schluss noch eine nicht zu energischer Cocktail -Aufforderung die ich leicht Abschmettern kann. Finger sind allerdings tabu. Danke von fkk , Iwi , mann , Odilo , parky , vagabontule , Yannik. Club Besuch mit Rückenschmerzen Trotz starker Rückenschmerzen probierte ich das Cleopatra unter der Woche aus Beim Einchecken erklärte ich,dass ich starke Rückenschmerzen hätte. Die Massage wurde noch in meinem Beisein angerufen und ich konnte gleich einen Termin vereinbaren.

Super nettes Mädchen die um einen sehr bemüht ist. Im Zimmer dann spielte ich toter Mann, mehr war heut nicht drin. Sie ist eine perfekte Verwöhnmaus mehr konnte ich nicht ausprobieren. Note im verwöhnen bekommt sie eine 1 KIMI http: Note 2 Bin mal neugierig,wen ich bei meinem nächsten Besuch treffe. Vorraussichtlich bin ich Donnerstag im Cleopatra.

Danke von fkk , mann , parky. Jenny , Bulgarien, ca. Früh ist mir schon eine kleine rothaarige Rumänin aufgefallen. Der Kollege kam ganz begeistert mit ihr vom Zi zurück. Natascha , RO, zierlich, halblg. Für mich der Wohlfühlclub in Augsburg, das Problem mit der Anwesenheitsliste wurde ja schon angesprochen. Sollte ich in meinen Berichten nicht explizit auf die Verwendung von Kondomen hingewiesen haben, liegt das ausschliesslich an dem Umstand, das es sonst den Schreibfluss stören würde.

Danke von ajax69 , Iwi , mann , parky , twinride , vagabontule. Hab dann überlegt, ob ich mich in die Sonne lege oder irgendwo hinfahre Neeee, der russische Panzer wäre zwar ok, aber ansonsten Sakura zu weit für "mal eben" Hawaii ist morgen schon dran Also kurz nachgedacht und dann auf nen Kurztrip nach Augsburg aufgebrochen - der Club sollte ja seine versprochene zweite Chance kriegen, und Ruby wirkte letztesmal schon echt ansprechend, nur halt kühl und distanziert, vielleicht wird das heute was Plan: Ruby, Bogo, finito Eingecheckt, geduscht, an der Bar ein Wasser bestellt und da steht mann neben mir Kurz in die Sauna, duschen und Ruby gesichtet, zweimal vorbeigelaufen und wieder die unnahbare Kühle und kein Lächeln.

Nach 2 Sekunden Irritation ihrerseits "da setzt sich echt einer hin?! Nach paar Minuten dann ihre Frage, ob wir denn auch nach oben gehen wollen, also gemeinsam auf den Weg gemacht.

Sie geht dann erstmal duschen, Zimmer 4 hat die Dusche aber direkt mit drin, also kann ich dabei zugucken.

Es folgt erstmal weitere, wirklich nette Unterhaltung, zwischendurch immer wieder Streicheleinheiten, Küsse, und dann ging es auch schon los. Das war schon in Ordnung, aber im Vergleich mit allen anderen Clubs war das maximal "gerade einen befriedigenden Standard-Level erreicht" und nichts besonderes, von einem Highlight kann man also nur sprechen, wenn man es mit dem Rest der Damen dort vergleicht: Sie ist ne echt Nette und kam auch später nochmal vorbei, stiess auf ein Getränk mit mir an und ich habe mich am Ende bei ihr brav verabschiedet, was sie sehr gefreut hat.

Sie ist morgen den letzten Tag da und geht dann geplant 2 Monate in RO-Heimaturlaub, meinte "danach bin ich wieder hier" und ich dachte nur "wenn es den Laden dann noch gibt Gab dazu einen Tomatensalat und Krautsalat.

Nun gönnte ich mir dann die Massage bei Bogo, das war wirklich hervorragend und ich blieb gleich 3 ME Massage-Einheiten bei ihm. Skurril immer wieder, wenn in Zimmer während der Massage gearbeitet wird, akustisch ist man dann "mittendrin statt nur dabei" Zum Ende draussen am Tisch gesessen, mann und noch 2 andere Gäste. Irgendwann setzt sich " Julia Italien " aus Rumänien zu uns und neben mich. Sie spricht kein deutsch, nur wenig englisch, aber konnte mich dann doch mit Fingeranimation unter dem Tisch dazu bewegen, ihre plötzliche Frage "Zimmäääär?

CLEO-üblich wird oben erstmal geduscht, dann legt sie sich zu mir und erster Satz "no kisses! Oh Mann, das kann ja heiter werden Eine Serviceeinschränkung jagte die nächste, egal, who cares, nevermind, dann lass sie mal machen. Wenn schon eingeschränkter Service, dann sollst du dir den Fuffi auch erarbeiten, Schätzeleeeeein Danach war auch sofortiges Aufspringen angesagt, was ich ihr aber gleichtat und schneller wieder an der Tür stand als sie Noch kurz zum Männertisch, die anderen warteten voller Neugier, aber mein Daumen nach unten bestätigte unser aller Zimmererlebnisse: Wir stellten alle gemeinsam fest, dass der Service durchweg nix ist und es scheinbar wirklich keine Highlights, ja nichtmal durchschnittlichen Standard in dem Club gibt, ausserdem war es so leer an männlichen Gästen, dass man eine 5er-Karte schon als Risiko-Investment betrachten kann Also frühzeitig wieder abgehauen und heimgefahren Beim CheckOut wurde ich gefragt "war alles in Ordnung" und ich habe kein Blatt vor den Mund genommen.

Habe gesagt, bin das zweite mal da und es war wieder einfach schlechter Service im Zimmer, der Rest hat gut gepasst. Alle Gäste haben sich übrigens beschwert, dass die AWL nicht stimmt und auch wenn man anruft, wird immer "ja, ist heute da" gesagt, obwohl manche seit Tagen im Heimaturlaub sind.

Es soll keiner behaupten, dass das technisch nicht lösbar wäre - man muss nur wollen und einmal ein wenig Geld in die Hand nehmen Nunja, ich habe meine gewünschte Massage bekommen, und die war richtig gut. Das mit Ruby hat auch geklappt und sie ist echt ne Nette. Alles andere war "CLEO-Like" und damit deutlich unter dem Durchschnitt, einzig die abendliche Atmosphäre haben sie gut hingebracht, da hätte man auch mit Freunden und Bier die Nacht durchfeiern können aber mit einem Club und entsprechenden Zimmer-Erlebnissen hat das nichts zu tun, schade!

Für freien Eintritt würde ich da nochmal aufschlagen, mit Freunden paar Stunden verbringen, das ist ok Danke von dannico , erdingertrinker , GrauerStar , Iwi , johndoe1 , lusthansa69 , mann , Marlboroman , parky , QuickH , Romeo69 , Schmutzbuckel , scholl11 , vino , wenzman , willi Danke von erdingertrinker , Iwi , SupermannXX , vagabontule.

Ich hab gerade auf der Cleopatra Homepage gesehen, dass wohl mal eine Lena Deutsche dort war. Handelt es sich bei ihr um die süsse blonde Lena aus Stuttgart, die auch schon mal im Cola und im Sharks war. Zierlich, engelsgesicht, blonde Haare, Tatoo im Nacken, Ich würde sie gerne mal wieder treffen. Das wäre für mich glatt ein Grund mal wieder ins Cleopatra zu schauen! Meine Hochzeitsfeier Ja Vagabund hat es schon perfekt geschrieben,da gibt es nichts hinzuzufügen.

Es war eine wunderschöne Party mit allem was dazugehört. Vicky Dauergebrauch, mancher Ehemann wäre jetzt vielleicht eifersüchtig was will ich mehr , dass erste Langzeitzimmer und das letzte Zimmer gehörten mir.

Der verwöhnte Freier wird hier bestens bedient. Tolles Gespräch mit ihr geführt und sie wusste Einzelheiten von mir von anderen Damen,interessant die Frau muss ich buchen. Im Zimmer entpuppte sie sich als Distanz Mieze. Beim Gebläse schreckten alle Fühler zurück. War gerade noch ausreichend, aber nur weil wir so toll gesprochen haben. Und dann wieder die Frage na Schatzi wie war ich, mir fehlten die Worte. Note 3 Jeder muss seinen Club finden.

Wo das Kleopatra die Nase vorne hat habe ich schon einmal beschrieben Zitat:. Danke von Aristipp , fkk , mann , Odilo , parky , vagabontule. Mir sind die Beiträge hier langsam zu wenig Bericht, dafür aber zuviel Wertung und Meinung. Hier nun mein Berichtsbeitrag: Ich kann mich der positiven Meinung von twinride bzl. Leider wird es nach Ihrer eigenen Aussage kein Wiedersehen geben.

Meinen ersten Zimmergang mit Nicol habe ich durchaus positiv in Erinnerung. Unser zweites Zusammentreffen war von "plötzlicher" Lustlosigkeit ihrerseits gepägt. Connery hat das weiter unten schon beschrieben. Eine Abbruch gab es bei mir aber nicht.

Das Küsschen zum Abschied ging aber von Ihr aus. Wollte Christina nicht schon von Ihren Urlaub zurück sein? Danke von Iwi , twinride. Also bot ich meine meisterlichen Hausdienste auch mal nach längerer Wartezeit dem neueröffneten Club in Augsburg an und vereinbarte einen Probetag.

Nachdem mittlerweile ein paar Monate seit der Eröffnung vergangen waren, war ich mental darauf eingestellt, nicht zu viel Spontanreparaturen durchführen zu müssen und auch ein wenig vom Tag geniessen zu können, deshalb bat ich den Agenten seiner Majestät, Herrn Connery, um Begleitung. Club meiner Karriere sein. Freundliche Begrüssung, erstmal die 2-Stunden-Pauschale für 30,- gebucht Nachzahlung auf 50,- wenn man länger bleibt und uns wurden die Duschen und Umkleide gezeigt.

Eine Hausführung gab es nicht, ich merkte dann an "wir schauen uns dann selbst um" Von der Umkleide am Buffet vorbei Abendessen ab Rechts eine kleine Bar, dann einige Sofas und Sofagruppen, aber alle "unbewohnt". Das Ambiente passt, wirkt sauber und gut, aber auch als wir beide später mal dort sassen Raus in den Garten, erstmal auf einer Bierzeltgarnitur unter Pavillion hingesetzt und eine ausgiebige Runde Informationsaustausch, hatten uns ja länger nicht gesehen.

Währenddessen mal abgewartet, ob irgendwer zu uns kommt, aber nix passierte Rundherum ca Frauen, optisch ansprechend eigentlich nur die rothaarige Ruby? Die männlichen Gäste waren in der Unterzahl Der Garten ist gross und bietet ausreichenden Platz, hinten ist ein überdachter Whirlpool aufgebaut mit lauter Musik und es gibt drei Hütten als Zimmääär-Ersatz.

Ein Teich wurde angelegt, aber nur grünes Dreckwasser drin, den Platz könnte man sinnvoller nutzen. Insgesamt ist der Aussenbereich gut und ausreichend gross, um einiges zu machen Draussen gibt es auch eine Bar und eine Selbstzapfanlage für SoftDrinks. Wir sind dann irgendwann mal rein an die Bar und wurden dann plötzlich angegriffen - synchron wurden wir "von hinten" angemacht und auf die Zimmer entführt.

An der Bar wurde ein Kussversuch durch Wegdrehen unterbunden, eigentlich hätte man sie wegschicken sollen, aber gut, nicht auffallen und mal auf sich zukommen lassen Ramona war meine Gespielin auf Zeit, und wir betraten das schöne Zimmer Nr. Offene Türen gewährten Einblick in andere Zimmer, das war alles schön gemacht, kann man nix sagen. Sie verschwindet erstmal zum duschen also wie im ColA , kommt wieder, trocknet sich ab und legt sich hin. Jetzt gab es dann doch einen Kuss. Bisserl rumgeknutsche, keine ZK, aber ok.

Dann irgendwann Ende und guckt mich pla- bzw. Bisschen Umarmen, Zärtlichkeiten, alles ok, dann will sie untenrum loslegen und bringt sich liegend in Position. Es passiert nichts, sie denkt nach. Dann kommt sie nochmal hoch, schaut mich an und fragt ob des weiteren gewünschten Verlaufs.

Dann springt sie vom Bett auf, geht zur Türe, greift die Türklinke und sagt bestimmt "los, komm mit! Sie öffnet die Türe und sagt "wir gehen duschen" Das ich kurz vorher geduscht habe, spielte keine Rolle, wer zynisch ist, könnte denken "Hauptsache, die Uhr tickt Danach zurück ins Zimmer, ich hab mich hingelegt und dann konnte Madame endlich anfangen.

Nach wenigen Minuten war aber ruckartig genug und sie packte die Tube Flutschi. Die Frage "wie willst du? Das ging auch gut, immer wieder hat sie ihre Beine anders positioniert, hat aber ständig gejammert "es ist so warm" und "mir ist so heiss" Sorry, für das Wetter kann ich nix, und dein Job ist nunmal körperlicher Art irgendwann gab sie dann auf und bat um Wechsel, legte sich hin und liess mich machen.

Als ich fertig war, wollte sie wohl noch die Nachbarschaft beeindrucken und stöhnte danach laut durch die Gegend Danach im Zimmer wieder alle Sachen gepackt und runter Zusammenfassend unter Durchschnitt mit Irritationen und deutlicher Distanz, ein gestörter und "unrunder" Ablauf und eine immer spürbare Unsicherheit, was wann zu tun ist, dazu eindeutiges Spielauf Zeit.

Ich würde schätzen, sie macht den Job noch nicht lange und es gab wohl keine Grundeinweisung ins Clubleben Als danach wegen seinem abgebrochenen Flop-Zimmer der Agentenkollege noch während dem Essen seinem Druck nachgeben musste und wieder einen "Anlauf nach oben" wagte.

Ich genoss derzeit das Gegrillte, was gut war. Umständlich nur, dass drin alle Zutaten waren Salz, Pfeffer, Ketchup, Servietten, Besteck und man ständig laufen musste, aber gut Die Damen setzten sich spontan mit an den Tisch, netter Smalltalk. Nach dem Essen entschloss ich mich dann, nachdem die rothaarige nicht zu sehen war, für eine Massage. Ich fragte an der Rezeption, wo das sei und ob jemand da wäre, und sofort wurde freudig "Bogo" gesucht "der freut sich total, wenn er endlich mal einen Kunden hat" und gefunden wurde er dann auch Massage ist unten im Keller, wo auch Zimmer sind.

Professionelle Massageliege in einer abgetrennten Ecke, gegenüber WC mit Dusche, angenehme Entspannungsmusik, nicht schlecht. Kräftige Massage mit definitiv therapeutischer Ausbildung, supergut. Dies ging dann nach Lockerung und Lösung der Verspannungen jawoll! Wieder hoch und im Garten den Agenten gefunden, welcher seinen zweiten Zimmerabbruch hatte und dringend ins ColA übersiedeln wollte.

Selten soviel Frust und Verzweiflung in seinem Gesichtsausdruck gesehen, dabei sollte es doch ein guter Tag werden Ich wollte noch nach der rothaarigen Ausschau halten, so verabredeten wir uns auf "später Schatzi" und ich drehte nochmal meine Runden Macht mir dann den Espresso, dann kommt die Bardame zurück und scheisst sie vor mir lautstark zusammen, sie hätte hinter der Bar gar nichts verloren und solle sofort "nach hinten" gehen, es gäbe jetzt dann deshalb ein Gespräch mit dem Chef.

Nach erster Ansprache stellt sich minimaler Service heraus, das habe ich dann lieber sein lassen. Habe mich dann wieder angezogen und bin gefahren, um die Ecke gibt es ein Laufhaus, da war ich dann besser aufgehoben. Diese wenigen Frauen sind desinteressiert an den Gasten, wenn sie uberhaupt zu sehen sind.

Bin nach kurzer Zeit wieder gegangen, Eintrittspreis von 39? Mich sieht dieser Laden nie wieder!! Die Frauen sind teurer als in allen anderen Clubs in der Umgebung, 30 Min für 60 Euro und davon müssen die Frauen dem Chef was abgeben.

Welche Frauen im Club sind, sieht man auf der Homepage auch nicht mehr, ob 2 oder 5 ist Zufall oder Glück, und die Frauen, die da sind, haben eh keine Lust auf Männer, spielen lieber am Handy oder schlafen. Abgezockt besuchte den Saunaclub am Für teuer Geld bekommt man die Dienstleistung eines ägyptischen Horrorkabinets Mann selbst bekommt die Hauptrolle der mumie in jeglicher Hinsicht Wären es meine angestellten dann diese in Zukunft am Arbeitsplatz ihres levels und nich in so einem Top-Club!

So werden Damen, leider auch die mit Niveau nie respektvoll geachtet und behandelt,selber schuld! Aber solang es genügend frxxx gibt denen das herum egal ist und Qualität und Service nix bedeutet läuft dieser Club sicher trotzdem super Aber jedem das was gefällt, ich und bekannte never ever!

Toni besuchte den Saunaclub am Ambiente ist Durchschnitt, aber sehr sauber und gepflegt! Die Barfrau ist nett und aufmerksam. Das Essen ist ein Traum! Einzigstes Mango - die Parkplätze! Ramses besuchte den Saunaclub am Kann mich dem FKK-Experte nur anschliessen! Das Essen ist eine totale Pracht! Die Frauen sind auch gut drauf! FKK-Experte besuchte den Saunaclub am Ich wollte schon wieder weiter, aber dann beruhigte ich mich wieder, als ich daran dachte, dass ich auch fast jedes mal im Hawaii auf der Strasse parken muss.

Der Club ist ja wirklich sehr chic! Die Villa hat Flair, die Bardame ist nicht nur schön anzusehen, sondern auch sehr nett und sympathisch! Das Buffet war reichhaltig gefüllt und nur vom Feinsten! Das Essen wird hier mit Liebe und Geschick zubereitet. Ich frag mich, wielang das gehen soll, bis hier gespart wird.